AA

Wien: Bald mehr "Benetton"

Geplant: Megastores in Wien und Graz.Und: Künftig soll auch der Handel über's Internet forciert werden.

Die italienische Textilgruppe Benetton wird in Österreich stark expandieren. In den kommenden drei Jahren sollen neue Megastores in Wien und in Graz eröffnen werden. Auf einer Fläche von 2000 bzw. 3000 Quadratmeter will Benetton nicht nur seine ganze Bekleidungslinie, sondern auch Kindermode, Sportartikel und Accessoires anbieten. Weiters wird sich die Unternehmensstrategie in Zukunft verstärkt auf elektronischen Handel und das Internet ausrichten.

Die Expansionspläne in Österreich sind Teil eines ausgedehnten Projekts, das die Errichtung von rund 120 Super-Benetton-Stores auf der ganzen Welt vorsieht. Die ersten wurden bereits in Rom, Düsseldorf und Köln eingeweiht. In Österreich ist Benetton derzeit mit 150 Geschäften präsent.

Auch die Vorteile der neuen Medien vor allem im Bereich des E-Commerce sollen verstärkt genutzt werden. Wie der Präsident des Unternehmens Luciano Benetton erklärte, will der Konzern mit Sitz in der venetianischen Kleinstadt Ponzano Veneto vor allem aus Werbegründen mit dem elektronischen Handel beginnen. “Wir glauben nicht, dass Internet unseren Umsatz erweitern wird, es handelt sich eher um eine Imagestrategie”, erklärte Benetton.

Wann die Gruppe mit dem E-Commerce-Geschäft beginnen werde, wurde seitens der Unternehmensführung noch nicht bekannt gegeben.

Kritik am “elektronischen Handel” übte Star-Fotograf Oliviero Toscani, der für das Image der Gruppe verantwortlich zeichnet: “Die Leute wollen immer noch sehen und angreifen, was sie kaufen”, erklärte Toscani. (29.9.99)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Wien: Bald mehr "Benetton"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.