Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiegele gewann Kärnten Open nach Hole in One

Tolle Aufholjagd des Steirers
Tolle Aufholjagd des Steirers ©APA (epa/Archiv)
Martin Wiegele hat eine spektakuläre Aufholjagd bei den Kärnten Open der Golf-Profis am Sonntag mit dem Turniersieg gekrönt. Unter anderem ein "Hole in One" bescherte dem 31-jährigen Steirer am Finaltag des Events am GC Klagenfurt-Seltenheim (Par 72) den Siegesscheck über 25.600 Euro. Für Wiegele war es der zweite Turniersieg auf der Challenge Tour nach 2007 bei den Lexus Open in Norwegen.

Der nach drei Runden führende Thomas Feyrsinger verfehlte in der Entscheidung zu Beginn alle Fairways und verschob reihenweise die Putts aus der kurzen Distanz. Der Tiroler landete nach einer 74er-Runde am Ende nur auf dem 15. Rang. Markus Brier erwischte ebenfalls einen holprigen Start in den Sonntag, schrieb am Ende aber 68 Schläge an und landete damit wie Roland Steiner auf dem geteilten fünften Rang.

Wiegele setzte bei strahlendem Sonnenschein wie bereits am Donnerstag die Akzente. Mit dem Hole in One auf dem 8. Loch sicherte sich der Steirer außerdem einen Mazda CX 7. Bereits im Vorjahr war ihm dieses Kunststück gelungen. “Eine Traumwoche bei einem Traumevent, was kann es Schöneres geben als zu gewinnen samt einem Auto,” lautete der überglückliche Kommentar von Wiegele, der schlussendlich 13 unter Par blieb, nach seinem Erfolg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kärnten
  • Wiegele gewann Kärnten Open nach Hole in One
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen