AA

Wiedergutmachung ist beim EHC Lustenau angesagt

©VMH
Nach der bitteren Auswärtsniederlage gegen die VEU Feldkirch wartet auf das Team des EHC Alge Elastic Lustenau die nächste große Herausforderung.

Schon morgen Dienstag empfangen die Sticker das Team des HDD Jesenice. Dabei ist Rehabilitation nach der mäßigen Aufführung in Feldkirch angesagt. Trainer Christian Weber kann dabei wieder auf die Dienste des U20 National-spielers David König zurückgreifen.

Nicht viel Positives gab es beim Spiel gegen die VEU Feldkirch aufzulisten. Doch nach einer Sitzung zwischen dem Trainerstab und der Mannschaft ist dieses Spiel aufgearbeitet – es wird in die Zukunft geschaut. Schon morgen Dienstag wartet mit dem HDD Jesenice ein weiterer starker Gegner rund um das Team von Kapitän Max Wilfan. Die Slowenen liegen nach 14 Spielen mit 24 Punkten auf dem derzeit siebten Tabellenrang und möchten mit einem Erfolg in Lustenau die Tuchfühlung auf den oberen Teil der Tabelle halten.

Die Lustenauer möchten ihrerseits zurück auf die Siegerstraße und den zweiten Tabellenrang festigen. Das Team von Christian Weber weiß, dass es in Feldkirch nicht ihr wahres Gesicht zeigte und will sich gegen die Slowenen von ihrer besseren Seite zeigen. Wieder zurückgreifen kann das Trainergespann auf die Dienste von U20 Nationalspieler David König, der sich vom Turnier der U20 in Dänemark zurückmeldet.

Die Slowenen, die Eric Pance von Mailand zurück nach Jesenice lotsten, schossen sich nach vier Niederlagen in Folge beim letzten Spiel warm und fegten Zell am See auf Salzburger Eis mit 12:2 aus der eigenen Halle. In der vergangenen Saison konnte Jesenice beide Aufeinandertreffen gegen Lustenau für sich entscheiden. Diesen Trend möchte der EHC Alge Elastic Lustenau im morgigen Spiel umkehren und mit einem engagierten und bissigen Spiel die Slowenen in die Schranken weisen. Spielbeginn in der Rheinhalle ist um 19.30 Uhr.

 

EHC Alge Elastic Lustenau : HDD Jesenice

Dienstag, 13. November 2018, 19.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

Schiedsrichter: Alex Lazzeri, Simone Lega, Nicola Basso, Simone Vignolo

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Wiedergutmachung ist beim EHC Lustenau angesagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen