Wiedergutmachung in der eigenen Halle

©Verein
Nach der enttäuschenden Derbyniederlage sind die Damen des HC Sparkasse BW Feldkirch nun auf Wiedergutmachung aus.

Im ersten Heimspiel der Saison am Samstag, 21. September, 18 Uhr, Sporthalle Reichenfeld ist der UHC Stockerau zu Gast.

Die Niederösterreicherinnen beendeten die letzte Saison auf Rang 5, mussten allerdings gegen die Montfortstädterinnen zwei Niederlagen einstecken. Das motiviert die Hausherrinnen natürlich sehr, jedoch muss auch erwähnt werden, dass sich der Kader der Stockerauerinnen stark verändert hat. Im bisher einzigen Saisonspiel konnten sich die Gäste beim Aufsteiger in Ferlach in der letzten Minute einen Punkt erkämpfen (24:24).

Die Blau-Weißen wollen endlich wieder einmal zeigen, dass sie es besser können. Mit einer stabilen Abwehr sollen Bälle gewonnen und schnelle Angriffe eingeleitet werden. Neuzugang Lara Hanslik und auch Rückkehrerin Sonata Vijunaite werden für wichtige Impulse in Angriff und Abwehr sorgen.

Die Niederlage im Ländlederby wurde verdaut und es wird in jeder Trainingseinheit intensiv an Feinheiten gearbeitet, die die Abstimmung perfektionieren sollen. Mit Vollgas gehen die Feldkircher Damen in jede Einheit und auch in das kommende Heimspiel, wo sie sich auf zahlreiche Unterstützung von der Tribüne freuen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Wiedergutmachung in der eigenen Halle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen