Wieder Testsieg, aber Offensive bereitet Stöhr Kopfweh

Auch ein erschreckend schwaches Vaduz war für die Lustenauer Austria kein richtiger Gegner.

Sevelen/Lustenau. Trotz dem vierten Testsieg in der ebensovielten Formüberprüfung hat Austria Erfolgscoach Edi Stöhr Kopfweh. Das erschreckend schwache Vaduz war für die große Austria aus Lustenau keine richtige Formüberprüfung. Die Residenzler unter Trainer und Ex-Weltmeister Pierre Littbarski hatten während der gesamten Spielzeit nicht eine einzige nennenswerte Torchance gegen ein kompakte Lustenauer Viererabwehrkette. Trotzdem bereitet dem Austria-Coach die Offensive Bauchweh. Erstmals hatte Stöhr den Ex-Altacher Christoph Stückler im Angriff aufgeboten und dieser war prompt mit einem Flachschuss ins rechte Eck der Goldtorschütze (59.). Mit dem Tunesier Ali Kridene (ist in seine Heimat Tunesien zurückgeflogen um die ganzen Kleidungsstücke auszuwechseln-Rückkehr noch nicht absehbar, könnte aber im Test morgen gegen Eschen schon hier aufkreuzen) und dem langzeitverletzten Amadou Rabihou sowie Patrick Salomon steht nur ein richtiges Angriffstrio dem Austria-Coach bislang zur Verfügung. Dafür steigt Abwehrspieler Mario Bolter nach seiner Rückenverletzung ab heute wieder ins Training ein. “Wir hätten gegen Vaduz viel höher gewinnen müssen, die mangelnde Chancenauswertung muss bis zum Saisonstart weitaus besser werden”, so Austria Erfolgscoach Edi Stöhr, der seit seinem Amtsantritt immer noch unbesiegt ist. Vor allem die ersten 45 Minuten (fast in Bestbesetzung) waren im Test gegen Vaduz vom Feinsten, Ball und Gegner wurden regelrecht laufengelassen. Honeck hatte drei “Sitzer”, zweimal rettete die Torumrandung einen Treffer (Dürr/40. und Stückler/54./jeweils Kopfball).

Austria Lustenau – FC Vaduz 1:0 (0:0)
Sevelen, 500 Zuschauer, SR Hänni (CH/schwach)
Tor: 59. 1:0 Stückler

Austria Lustenau (1. Halbzeit): Krassnitzer; Leitgeb, Pöllhuber, Ernemann, Schreiner; Dürr, Zech, Freudenthaler; Oliveira; Salomon, Honeck
Austria Lustenau (2. Halbzeit): Krassnitzer; Micic, Pöllhuber, Ernemann, Sobkova; Kampel, Selmani, Vural, Schoppitsch; Leitner, Stückler 

Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Wieder Testsieg, aber Offensive bereitet Stöhr Kopfweh
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen