AA

Wieder keine Punkte für die Rätia

Es läuft einfach nicht richtig für die Rätia
Es läuft einfach nicht richtig für die Rätia ©FC Fohrenburger Rätia Bludenz
Dornbirn, Bludenz (dk). Beim letzten Meisterschaftsspiel war der FC Fohrenburger Rätia Bludenz beim FC Graf Hatlerdorf zu Gast. Mit den erhofften 3 Punkten wurde es leider nichts.

Der Start in die Partie war mehr als unglücklich. Bereits beim ersten Angriff der Hatlerdorfer war die Bludenzer Abwehr nicht auf dem Posten, den 1. Schuss parierte Rätia-Schlussmann Jovan Petrovic zwar hervorragend, aber der Ball kam zu Ogur Özcan, der das Leder nach 2 Minuten zum 1:0 in die Maschen setzen konnte. Danach entwickelte sich bis zur Pause ein zerfahrenes Spiel ohne große Höhepunkte.

Auch die 2. Halbzeit zerfahren

Die 2. Halbzeit begann wie die 1. aufgehört hatte, zerfahren und ohne Höhepunkte. Doch in der 65. Minute kamen die Alpenstädter durch Nemanja Joksimovic zum Ausgleich. Einige Minuten später eine Riesenchance zum 1:2 für die Rätianer, die jedoch leider vergeben wurde. Im Gegenzug kam Hatlerdorf zu einem eher glücklichen Treffer durch Okan Akyildiz, der damit den 2:1 Endstand fixierte. Fazit: Es gewann nicht die bessere Mannschaft sondern die glücklichere. Am Samstag, 1. Oktober um 16 Uhr ist die Rätia zu Gast beim Tabellenletzten SC Tisis.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Wieder keine Punkte für die Rätia
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen