AA

Wie schaut die Zukunft der Pflege aus?

Adi Fischer, Elmar Simma, Alfred Bargetz, Katharina Wiesflecker, Christian Bernhard, Barbara Rehberger, Christoph Badelt
Adi Fischer, Elmar Simma, Alfred Bargetz, Katharina Wiesflecker, Christian Bernhard, Barbara Rehberger, Christoph Badelt ©Christof Egle
Großes Interesse bei Diskussion mit WIFO Chef Christoph Badelt
Zukunft der Pflege

Altach. In Zeiten einer immer älter werdenden Bevölkerung ist Pflege und Versorgung der älteren Menschen ein großes Thema in vielerlei Hinsicht. Wie sehen mögliche Konzepte der nächsten Jahre und Jahrzehnte aus? Soll Pflege in einer öffentlichen Einrichtung priorisiert werden? Wie geht es mit der Pflege in den eigenen vier Wänden weiter? Und wie schaut es mit der nötigen Finanzierung aus? Viele Fragen, welche gerade in der teilweise hitzig geführten Debatte rund um die Abschaffung des Pflegeregesses, oft gestellt werden.

Auf Einladung des Landesverbandes der Heim- und Pflegeleitungen Vorarlbergs, referierte dazu der renommierte Universitätsprofessor und gleichzeitig Leiter des Wirtschaftsforschungsinstituts Christoph Badelt im Altacher KOM. Zentrale Fragestellung: „Was ist mir/uns der alte Mensch wert?“ Über 150 Interessierte lauschten den Ausführungen und bekamen so einen tieferen Einblick in die verschiedenen Teilbereiche der Altenpflege. Badelt veranschaulichte in seinem Impulsvortrag u. a. den markanten Anstieg des Finanzaufwandes für Pflegedienstleistungen in den nächsten 50 Jahren und betrachtete die „Gesundheit“ des Menschen auch als ökonomische Herausforderung.

Badelts Ansätze wurden anschließend in der hochkarätig besetzten Runde auf dem Podium diskutiert. Neben Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker, stellten sich auch Gesundheitslandesrat Christian Bernhard, Barbara Rehberger (Fachärztliche Leiterin Sozialpsychiatrische Dienste, aks), Elmar Simma (langjähriger Caritas-Seelsorger) und Alfred Bargetz (Geschäftsführer des Sozialzentrums Altach und LHPV-Landesobmann) den Fragen von Moderator Adi Fischer. Trotz der durchaus unterschiedlichen Standpunkte waren sich alle Teilnehmer in einem Punkt einig: In Sachen Pflege stehen wir vor großen Herausforderungen, die mutige und entschlossene Schritte erfordern um auch künftig ein würdevolles Leben im Alter zu ermöglichen. CEG

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Wie schaut die Zukunft der Pflege aus?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen