Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wie hoch hängen die Trauben in Schwaz?

©W. Zaponig
Die Raiffeisen Dornbirn Lions treffen im Rahmen der Basketball Bundesliga am kommenden Samstag, den 30.10.2010, um 19.00 auf den langjährigen Konkurrenten, die Schwaz Silverminers.

Die Tiroler sind nach einer Niederlage gegen Salzburg zuletzt im Derby gegen Innsbruck mit einem klaren 88:62 – Erfolg auf die Siegerstraße zurückgekehrt. In der Sporthalle Schwaz lieferten sich die beiden Teams in den vergangenen Jahren immer wieder heiße Duelle und auch am Samstag erwartet Löwen-Coach Cüneyt Tuerk eine schwere Aufgabe: „Die Silverminers sind nicht ganz überzeugend in die Saison gestartet, aber auch wir haben unseren Rhythmus noch nicht gefunden. Die Mannschaft, die zuerst ihre Konstanz findet, wird am Ende erfolgreich sein. Ich bin aber sehr optimistisch, dass wir uns gegenüber den beiden ersten Spielen steigern werden. Wir sind personell sicher gut genug, um weiterhin ungeschlagen zu bleiben.“

Bei den Lions sind Sebi Gmeiner und Alexander Atterbigler weiterhin fraglich. Beide Spieler haben bereits mit dem Training begonnen. Ob es zu einem Einsatz kommen wird, entscheidet sich erst am Freitag nach dem Abschlusstraining.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Wie hoch hängen die Trauben in Schwaz?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen