AA

WhatsApp hat versteckten Mittelfinger

"Heimlicher Mittelfinger" auf WhatsApp verfügbar.
"Heimlicher Mittelfinger" auf WhatsApp verfügbar. ©DPA
Was bisher bei WhatsApp verboten war, soll jetzt offenbar durch die Hintertür möglich sein: Mithilfe eines kopierten Codes kann der spezielle Gruß ab sofort an Freunde versendet werden. Voraussetzung ist die Installation der neuesten WhatsApp-Version für Android.

Bisher scheint der freundliche Gruß nur in der aktuellsten Android-Version von WhatsApp möglich zu sein. In der Emoji-Tastatur ist der Stinkefinger noch nicht zu finden – der Benutzer kann aber ein Sonderzeichen kopieren und einfügen, um das Emoji zu versenden, berichtet Engadget.com.

ap_resize
ap_resize ©Screenshot: androidpolice.com

Apple und Google hatten das Icon bis jetzt nicht für ihre Systeme freigeschalten. Mit Unicode 7.0 wurde nun der Standard um etwa 250 Bildzeichen erweitert, neben dem Stinkefinger kommt unter anderem auch der Vulkaniergruß auf uns zu. Unter Android soll die Code-Eingabe für den Mittelfinger bereits möglich sein, iPhone-User müssen noch warten. Früher oder später dürfte das Mittelfinger-Icon wohl auch in der Emoji-Tastatur landen.

Und so funktioniert’s

Kopieren Sie den Code auf Ihrem Smartphone von dieser Seite und fügen Sie ihn im WhatsApp-Chat ein. Angezeigt wird der Mittelfinger nur in der aktuellsten Android-Version von WhatsApp. Noch hat die neue Version den Store von Google Play nicht erreicht, die neue App kann aber auch direkt über die WhatsApp-Seite geladen und installiert werden. (Englische Anleitung hier)

Der Code zum Kopieren

🖕

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • WhatsApp hat versteckten Mittelfinger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen