Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

WHA: Feldkirch wird Dritter

In den ersten Minuten war beiden Teams anzumerken, dass es um einiges geht. Die BW Damen kamen erst nicht richtig in Fahrt und lagen gegen MGA stehts mit einem Tor hinten.

Erst als sich die Abwehr auf den Gegner eingestellt hatte und das Tempo nach vorne passte, nahm die Gästetrainierin in der 17. Minute bei 10:7 ein Timeout. Die Gäste konnten auf 10:9 verkürzen, ehe auch MGT Coach Jegenyes wieder auf die taktische Umstellung reagieren konnte. Bis zur Pause gelang es, auf 19:14 zustellen, das letzte Tor gelang Nadja Ströhle kurz vor der Sirene mit einem herrlichen Flügeltor.

Nach Seitenwechsel starteten die Gäste besser ins Spiel und konnten auf 20:17 herankommen, ehe die BW Damen wieder auf Touren kamen und bis zur 57. Minute den Vorsprung auf 37:27 ausbauten. In den letzten Minuten gelang MGA noch etwas Ergebniskorrektur, mit der Schlusssirene erzielte Teresa Tscharre das 38:31.

Es war eine tolle Partie für die zahlreichen Zuschauer, in der die MGT Damen als verdienter Sieger vom Platz gingen. Heute darf wirklich keine Spielerin herausgehoben werden, es war eine geschlossen gute Mannschaftsleistung. Bereits vor dem Spiel wurden Katrin Bosklopper, Martina Müller, Sandi Rebholz und Lilian Wachter von BW Obmann Franz Füchsl verabschiedet. Er bedankte sich für die großartigen Leistungen bei den Sportlerinnen.

HC MGT BW Feldkirch – MGA Handball 38:31 (19:14)
350 ZS, SR Adamcevska/ Kiesewetter
Feldkirch: Müller, Jegenyes; Öri 15/6, Solyom 6, Kuhn 6, Kainrath 3, I. Dolovic 3, N. Ströhle 3, T. Dolovic 1, Tscharre 1, Rebholz, S. Ströhle, Robb, Vogel.

Quelle: Presseaussendung HC BW MGT Feldkirch

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • WHA: Feldkirch wird Dritter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen