Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wettskandal: Anklage gegen Taboga, Kuljic & Co.

Die Staatsanwaltschaft Graz hat wegen des Verdachts der Manipulation mehrerer Fußballspiele gegen die ehemaligen Bundesliga-Kicker Dominique Taboga, Sanel Kuljic und weitere Personen Anklage erhoben.

Wie es ergänzend vom Sprecher der Staatsanwaltschaft, Hansjörg Bacher, hieß, konnte die Klagsschrift den Angeklagten bisher noch nicht zugestellt werden, weshalb über weitere Namen und die gegen sie erhobenen Vorwürfe an einem späteren Zeitpunkt Auskunft gegeben werde.In Graz waren zuletzt neben Ex-Teamspieler Sanel Kuljic vier Verdächtige in Untersuchungshaft. Der ehemalige SV-Grödig-Spieler Dominique Taboga war im Jänner diesen Jahres aus der U-Haft entlassen worden.

17 geschobene Partien seit 2004?

Die Ermittlungen wegen Wettbetrugs erstrecken sich auf 17 Spiele von 2004 bis 2013, darunter auch zwei Partien der Austria Lustenau gegen Grödig sowie eine Partie mit Altach-Beteiligung. In Wien, Niederösterreich, Kärnten und Salzburg wurden im November 2013 Hausdurchsuchungen durchgeführt, 20 aktive und ehemalige Spieler befragt. Besonders betroffen war der SV Grödig, der sich neben “Anstifter” Dominique Taboga auch von Thomas Zündel wegen eines “großen Vertrauensbruchs” trennte. (red/APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Wettskandal: Anklage gegen Taboga, Kuljic & Co.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen