Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wettkampfintensiver Frühsommer

links die Bludenzer Staffel bei der Siegerehrung
links die Bludenzer Staffel bei der Siegerehrung
TS Bludenz – Sektion Leichtathletik

Am 21. Mai waren 6 unserer Nachwuchsathleten, Balthasar Schlager, FelixHirtenlehner, LuziaHirtenlehner, Stefanie und SabrinaMarte sowie MarieChristineWeber, beim 14. Dornbirner Sparkassen Stadtlauf am Start.

Alexander Fritsche und Clemens Lang ließen sich von Regen und Wind nicht abschrecken und starteten beim Volksbank Sprung/Wurf Meeting am 28 Mai in Bregenz.

Rosalie Tschann und Lukas Fenkart erhielten für die ÖLV-Bundesländermeisterschaft der U18 (5./6.Juni) in Reutte die Einberufung. Die Vorarlberger Mädchenmannschaft siegte vor Niederösterreich, die Ländle-Burschen verfehlten als 4. leider einen Podestplatz.

Rosalie Tschann bestätigte ihre pers. Bestleistung über 100m, kurz zuvor in Weinheim/D mit ausgezeichneten 12,24s aufgestellt, mit 12,28s.

Wiederum bestens organisiert durch die Raiffeisen TS Gisingen waren die VLV Meisterschaften Allg. Klasse/U18/U14 (12./13. Juni). Auch hier bewies RosalieTschann ihr herausragendes Talent und wurde dreifache Vorarlberger Meisterin. Sie siegte über 100m und 200m sowie im Kugelstoßen und wurde Vizemeisterin im Weitsprung.

Lukas Fenkart holte sich Silber über 200m, Bronze im Speerwurf und Stabhochsprung und wurde guter 5. im Weitsprung.

Ebenfalls einen 5. Rang erkämpfte Daniel Egger (U18) im Hochsprung.

Nina Hauser musste leider verletzungsbedingt länger pausieren und freute sich daher bei ihrem Comeback über Rang 6 im 100m-Sprint.

Der Vizemeistertitel für Lukas Fenkart, Daniel Egger, Philip Rieger und MatthiasFenkart im 4x100m Staffellauf war wohl verdient.

Leider wurde die 4x100m Staffel der Mädels mit Melina Heinzelmaier, KatrinHeinzelmaier, Nina Hauser und Rosalie Tschann aufgrund eines Übergabefehlers disqualifiziert.

Alexander Fritsche und Clemens Lang, beide U14, sprinteten 60m, sprangen weit, stießen die Kugel, warfen Vortex und konnten in den starken Starterfeldern Top-Ten Ränge erkämpfen.

Bludenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Wettkampfintensiver Frühsommer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen