Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wetter in Wien bleibt trüb-winterlich

Winterlich-trüb geht es in Wien in den kommenden Tagen weiter.
Winterlich-trüb geht es in Wien in den kommenden Tagen weiter. ©APA
Wolkenverhangen, mit leichten Auflockerungen, geht es am Wochenende in Wien weiter. Laut Prognose des ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) kommt es im Laufe der nächsten fünf Tage immer wieder zu leichten Schneefällen.
Das Wetter aktuell im Wien
Kälte-Telefon der Caritas

Sonst ziehen am Freitag vor allem bis zum frühen Nachmittag Wolken mit Schnee- und Graupelschauern vorüber, zu Beginn handelt es sich zum Teil um Schneeregen- oder Regenschauer. Dann lockern die Wolken auf und die Sonne zeigt sich noch. Länger scheint die Sonne im Süden, wo es weitgehend trocken bleibt.

Der Wind kommt mäßig bis lebhaft aus West bis Nord, einzig im Süden ist es nur schwach windig. Die Frühtemperaturen liegen zwischen minus fünf und plus drei Grad, die Nachmittagstemperaturen zwischen minus ein und plus fünf Grad.

Bewölktes Wetter am Wochenende

Auch am Samstag halten sich entlang der Alpennordseite zunächst dichte Wolkenfelder und zeitweise schneit es noch leicht. Am Nachmittag hört der Schneefall auf und die Wolken lockern gebietsweise auf. Sonst ist es veränderlich bewölkt und trocken. Der Wind weht schwach bis mäßig meist aus West bis Nordost. In der Früh ist mit Temperaturen von minus acht bis plus eins Grad, tagsüber mit Temperaturen von minus drei bis plus vier Grad zu rechnen.

Am Sonntag bleibt es im Westen und Süden meist bereits von der Früh weg bedeckt, vor allem im Süden schneit es immer wieder leicht. Im Lauf des Nachmittages beginnt es auch in Vorarlberg leicht zu schneien. Trocken und zumindest zeitweise sonnig zeigt sich das Wetter von Salzburg bis zum Nordburgenland. Der Wind weht schwach bis mäßig Nordost bis Südost. Die Frühtemperaturen bewegen sich zwischen minus zehn und minus zwei Grad, die Tageshöchsttemperaturen zwischen minus drei und plus drei Grad.

Wärmere Temperaturen zum Wochenbeginn

Den ganzen Montag über halten sich dichte Wolken und es schneit immer wieder, am meisten im Süden und Südosten. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nordost. Frühtemperaturen liegen zwischen minus acht und minus ein Grad, die Tageshöchsttemperaturen zwischen minus fünf und plus ein Grad.

Am Dienstag lockern die Wolken im Osten tagsüber vorübergehend auf, von Westen her ziehen aber bereits weiter Wolkenfelder auf. Vor allem am Nachmittag beginnt es in Tirol und Vorarlberg stärker zu schneien, ansonsten bleibt es bei ein paar Schneeflocken. Im Osten bleibt es mitunter sogar niederschlagsfrei. Der Wind weht schwach bis mäßig erst aus West bis Nord, gegen Abend dreht er dann auf südliche Richtungen. Frühtemperaturen minus neun bis minus drei Grad, Tageshöchsttemperaturen minus vier bis plus ein Grad.

Das aktuelle Wien-Wetter rund um die Uhr.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wetter in Wien bleibt trüb-winterlich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen