AA

Wertvolle Ausbildung für Pflegeberufe

18 Absolventinnen feierten ihren Ausbildungs-Abschluss im Sozialzentrum „Schützengarten“ in Lustenau.
18 Absolventinnen feierten ihren Ausbildungs-Abschluss im Sozialzentrum „Schützengarten“ in Lustenau. ©edithhaemmerle
Absolventinnen der Heimhilfe-Ausbildung feierten im „Schützengarten" ihren Abschluss.
Wertvolle Ausbildung für Pflegeberufe

Lustenau. Das Sozialzentrum „Schützengarten” war ein geeigneter Ort für die Zertifikatsverleihung an die Absolventinnen, die die 14. Heimhilfe-Ausbildung abgeschlossen haben. Diese konnten am 21.Jänner bei einer Feier ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen. Den musikalischen Rahmen dazu bot die Gruppe „Vielsaitig” vom Caritas-Projekt „Musik schenkt Freude”. Nach dem Sektempfang und der Begrüßung durch Norbert Schnetzer (Pflegeleiter LKH Rankweil) war es für LR Christian Bernhard eine besondere Freude, zusammen mit Ausbildungsleiter Wilfried Feurstein, die Zertifikate zu überreichen. „Helfende Hände sind in der Pflege im Land immer willkommen.” Zudem sei es ein Beruf mit Zukunft, würdigte der Gesundheitslandesrat die wichtige Ausbildung. Auch Uschi Ölz (GF der Mobilen Hilfsdienste) erwähnte mit Stolz fünf Teilnehmerinnen der MOHI, die an der Ausbildung teilgenommen haben. Ebenso freute sich Birgit Loacker (Leiterin der Lebenshilfe Vbg), über den erfolgreichen Abschluss von sieben Mitarbeiterinnen.

246 Personen seit 2008

Bereits seit dem Jahr 2008 wurden in Vorarlberg 246 Personen von der „connexia” – Gesellschaft für Gesundheit und Pflege zur Heimhelferin bzw. zum Heimhelfer – ausgebildet. Während der zwei Semester dauernden Ausbildung erhalten die HeimhelferInnen neue Einblicke und auch theoretisches Wissen, von Ankleiden, Hygiene, Ernährung und Erste Hilfe bis zu den Grundzügen der Gerontologie und einer Einführung in die Arzneimittellehre. Das Thema Validation, das von Wilfried Feurstein vermittelt wird, ist beispielsweise eine Grundhaltung für den respektvollen Umgang mit Menschen mit Demenz. Zum Abschluss wurden die Teilnehmerinnen vom Team des Café „Lila” mit kulinarischen Köstlichkeiten bewirtet.

Factbox

Zielgruppe

Diese Ausbildung richtet sich an alle, die in der Betreuung von Menschen arbeiten und über keine Ausbildung in einem Sozial- oder Gesundheitsberuf verfügen sowie an ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sozialer Einrichtungen.

Ausbildungsaufbau und –dauer

9 Monate239 Unterrichtseinheiten Theorie80 Stunden Praktikum im (teil-)stationären Bereich120 Stunden Praktikum im ambulanten Bereich

Bei Interesse steht Ihnen connexia gerne zur Verfügung: Katja Lutze, Tel. 05574 48787-36, E-Mail: katja.lutze@connexia.at oder auf der Homepage: www.connexia.at/bildung

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Wertvolle Ausbildung für Pflegeberufe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen