Wertungssingen 2014: Starke Oberländer Beteiligung

Die Chorszene aus dem Bezirk Bludenz ist beim Wertungssingen gut vertreten, im Bild die Chorgemeinschaft Cantemus.
Die Chorszene aus dem Bezirk Bludenz ist beim Wertungssingen gut vertreten, im Bild die Chorgemeinschaft Cantemus. ©Elke Kager Meyer
Die Bürserberger Chorgemeinschaft Cantemus, der Cantemus-Kinderchor, der Chor Gioia aus Bludenz, Vice Versa aus Raggal, der Kinderchor La Luna sowie der Jugendchor Sunny aus St. Anton im Montafon sowie der Jugendchor Vokalbau (MMS Thüringen) sehen dem kommenden Wochenende schon gespannt entgegen.

Am Samstag, 28. und Sonntag, 29. Juni wird im Landeskonservatorium Feldkirch das Wertungssingen des Chorverband Vorarlberg ausgetragen. Die genannten Chöre vertreten dabei den Bezirk Bludenz. 17 Erwachsenenchöre sowie 15 Kinder- und Jugendchöre stellen sich dieser Herausforderung und lassen sich von einer Jury mit Chorfachleuten aus dem In- und Ausland bewerten.

Verschiedene Leistungsstufen

„Die Erwachsenenchöre treten in unterschiedlichen Leistungsstufen an und singen jeweils ein Pflicht- und zwei Wahlchöre. Die Kinder- und Jugendchöre präsentieren drei Lieder, eines davon muss ein Vorarlberger Volkslied oder ein Lied mit regionaler Prägung sein“, heißt es dazu in den Teilnahmekriterien. Start ist am Samstag, ab 12.30 Uhr mit dem Wertungssingen für Erwachsene im Festsaal des Landeskonservatoriums, die Kinder- und Jugendchöre beginnen um 13 Uhr im Pförtnerhaus. Um 20.15 Uhr findet ebenfalls im Landeskonservatorium die Verleihung der Prädikate und Urkunden statt. Am Sonntag, 29. Juni, findet um 11 Uhr eine Matinee der ausgewählten Chöre statt. „Die teilnehmenden Chöre freuen sich auf viele Zuhörer, die Bewirtung übernimmt der Gesangsverein Frohsinn aus Nofels“, macht der Chorverband Werbung in eigener Sache. Der Eintritt ist übrigens frei.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Wertungssingen 2014: Starke Oberländer Beteiligung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen