AA

Wertschätzung für das Natürliche entwickeln

Kräuterexpertin Iris Lins (links) mit Schwester Cornelia
Kräuterexpertin Iris Lins (links) mit Schwester Cornelia ©Christof Egle
Arbogast im Zeichen der Umwelt
Umweltwoche in St. Arbogast

Götzis. Unter dem Motto „Meine Umwelt, mein Leben“ findet derzeit landesweit die Vorarlberger Umweltwoche mit über 80 verschiedenen Veranstaltungen statt. Als nachhaltige und umweltbewusste Institution, schloss sich auch das Bildungshaus St. Arbogast den Aktivitäten an und organisierte seinen eigenen Umwelttag. Passend zur Jahreszeit packte Kräuterexpertin Iris Lins gleich den Garten auf die Haut. Grüne Körpersprays aus Gurken, Kräutern und Öl, sowie nach einem Insektenstich die Haut beruhigende Pflegeroller wurden ebenso hergestellt, wie die „Frechen Früchtchen“, eine After Sun Lotion bestehend aus Honig sowie Erdbeeren und Himbeeren. „Der Garten und der Kühlschrank bieten so viele Möglichkeiten zur Hautpflege“, versichert Lins und erklärt, dass man auch aus einfachen Sachen wunderbare grüne Kosmetik herstellen kann.

Bei Corinna Amann, die selbst seit 2015 versucht plastikfrei zu leben, wurden Bienenwachstücher produziert. Bestehend aus Baumwolle und Bienenwachs, welches mittels Bügeleisen und Backpapier in das Tuch eingebügelt wird, bieten eine hervorragende umweltfreundliche Alternative zu Frischhalte- und Alufolie. Nach Gebrauch werden die Tücher abgespült und getrocknet und können so wiederverwendet werden. Für Amann steht dabei ein Punkt im Vordergrund: „Man spart damit Unmengen an Müll.“

Auf dem Müll landen oft auch nicht mehr gebrauchte, aber voll funktionsfähige Kleider, Hosen und Hemden. Für alle mit übervollem Kleiderschrank bot sich bei der Kleidertauschparty eine wundervolle Möglichkeit alte, verwaiste Lieblingsstücke gegen neue gebrauchte kostenlos einzutauschen. Veranstaltet wurde dieser Shoppingevent der anderen Art von der Umweltplattform „Südwind“.

Zufrieden zeigte sich auch die Umweltbeauftragte der Gemeinde Götzis, Isabella Schnetzer: „Ein abwechslungsreicher Tag im Sinne der Natur und Nachhaltigkeit, der viele Menschen nach Arbogast gelockt hat“. CEG

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Wertschätzung für das Natürliche entwickeln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen