AA

Werbung auf WhatsApp - Wann ist es soweit?

WhatsApp und Instagram sind beide Teil des Facebook-Konzerns.
WhatsApp und Instagram sind beide Teil des Facebook-Konzerns. ©APA/AFP
Im Sommer 2019 hatte der Facebook-Konzern, zu dem WhatsApp gehört, angekündigt, dass es bald Werbung auf WhatsApp geben könnte. So sieht der Zeitplan dafür jetzt aus.
WhatsApp sammelt deine Daten

Bislang blieben die von vielen WhatsApp-Nutzern befürchteten Werbeeinblendungen aus. Im Jänner hat Facebook alle diesbezüglichen Pläne zurückgezogen und die damit befassten Teams aufgelöst.

Zusammenlegung hat Priorität

Der Webseite "theinformation.com" hat Facebook nämlich ein anderes Mammut-Projekt in Angriff genommen. Bevor die Werbung kommt, sollen WhatsApp, Facebook-Messenger und Instagram-Chat miteinander verknüpft werden. Alle drei Apps sollen in Zukunft plattformübergreifend funktionieren.

Datenschützer horchen auf

Vor allem in Europa werden Datenschützer bei solchen Plänen hellhörig. Denn das bedeutet, dass die für WhatsApp verwendete Telefonnummer mit Facebook verknüpft werden muss. Das dürfte auch einigen Usern missfallen. Datenschutzbedenken könnten die Pläne des Facebook-Konzerns jedenfalls um Monate oder Jahre verzögern. Was vorerst wohl bedeuten dürfte, dass WhatsApp weiterhin werbefrei bleibt.

Verbesserte WhatsApp-Funktionen

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Werbung auf WhatsApp - Wann ist es soweit?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen