Wer jetzt das Catering im Kulturhaus übernimmt

Ein Dornbirner Gastronom übernimmt das Catering im Kulturhaus.
Ein Dornbirner Gastronom übernimmt das Catering im Kulturhaus. ©Roland Paulitsch, Philipp Steurer
Mirjam Mayer (VOL.AT) mirjam.mayer@russmedia.com
Das Catering "Der Saal" hört im Juli auf. Ein Nachfolger für das Dornbirner Kulturhaus ist bereits gefunden. Der Wirt ist kein Unbekannter.

Wie vor kurzem bekannt wurde, hört Caterer Alexander Feurstein nach 18 Jahren auf. Der Bregenzerwälder und sein Team von "Der Saal" waren bisher zuständig für das leibliche Wohl der Gäste im Dornbirner Kulturhaus.

Am 6. Juli findet die letzte Veranstaltung statt. Dann soll Schluss sein. Der Reuthinger will sich künftig ganz seinem Wein- und Spirituosenhandel widmen. Doch wer übernimmt nun das Catering?

Alexander Feurstein mit seinem Küchenteam. Bild: handout/Privat

Wolfi Preuß als Nachfolger

Gleich nach der offiziellen Kündigung im Februar machten sich Feurstein und sein Team auf die Suche nach einem Nachfolger. "Wolfi Preuß wird weitermachen", verrät Feurstein gegenüber VOL.AT. Der Dornbirner Gastronom betreibt das Lokal "wirtschaft". Zudem ist er mit der Foodtruck-Bühnen-Kombi "Emma&Eugen" auf Veranstaltungen unterwegs und plant Events wie Public Viewings.

Wolfi Preuß vor einem der Foodtrucks. Bild: Roland Paulitsch

"Emma&Eugen" im Kuluturhaus

"Nachdem wir mit Emma&Eugen das Public Viewing in Dornbirn gemacht haben, das wahnsinnig gut angekommen ist, haben wir gesagt, jetzt schauen, wie wir das weiterentwickeln können", erklärt Wolfgang Preuß gegenüber VOL.AT. Durch das "Freiwerden" des Kulturhauses habe das Format sogar eine eigene Location gefunden. Man sei nicht mehr nur mobil, sondern auch stationär. "Das passt für uns wie die Faust aufs Auge", meint der Gastronom. "Es ist eine mega Location, mit einem mega Standort", freut sich Preuß im VOL.AT-Gespräch. Wo er hinkomme, werde er darauf angesprochen. "Ich habe das Gefühl, dass es hier großes Potenzial gibt", meint der Gastronom.

Kulturhaus in Dornbirn ©Josef Hagen

Großes Opening im August

Heuer will der Dornbirner Gastronom sich sich hauptsächlich auf die Bewirtung der Location konzentrieren. Auch die Foodtrucks sollen mit eingebaut werden. Zudem gebe es in Alberschwende Public Viewings zur Fußball-WM. Er wolle nicht nur der Caterer, sondern auch Veranstalter sein. Daher plant er auch eine handvoll eigene Veranstaltungen im Kulturhaus. "Das heißt, ich kann dann meine eigenen Veranstaltungen auch bewirten", verdeutlicht er. Auch eine offizielle Eröffnung soll es geben: "Am 25. und 26. August - das wird ganz cool - machen wir Opening für Emma&Eugen im Kulturhaus", verrät Preuß. Zwei Tage lang wird gefeiert werden. Geplant sind verschiedene Bühnen mit Livebands.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Wer jetzt das Catering im Kulturhaus übernimmt