AA

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Hallo Veranstalter,  eure Termine könnt ihr in Blumenegg schon bald melden.
Hallo Veranstalter, eure Termine könnt ihr in Blumenegg schon bald melden. ©Hronek
(amp) Die Veranstaltungsdichte vom Laientheater bis zur Hochkultur, vom Herbstmarkt bis zu Jubiläumsfeierlichkeiten machten es den Interessierten im Walgau in den vergangenen Wochen zunehmend schwerer, sich für eine Veranstaltung zu entscheiden.

Obst- und Gartenbaujubiläum Satteins, Dreiklang-Herbstmarkt in Schnifis, Herbstmarkt in Thüringerberg, Kilbi in Nenzing und Herbstmarkt in Bludenz am selben Tag, zur selben Zeit. Theater in Thüringerberg und Raggal, Konzert in der Villa Falkenhorst und in der Bludescher Pfarrkirche, Buchpräsentation zur Kirchengeschichte in Schlins, Bruno Wiederin – Gedenken in Frastanz, Theater am Thüringerberg, Kabarett in allen Facetten. Die bereits jetzt schon vorliegenden Veranstaltungsankündigungen bis Weihnachten lassen keinerlei Entspannung erwarten. Advent- und Weihnachtsmärkte, Cäcilia-Konzerte, Adventkonzerte, Preisjassen und kirchliche Termine kumulieren. 

 Koordination mit Veranstaltungskalender

Wäre es da nicht höchst an der Zeit, dass die Regio Im Walgau sich endlich um einen Walgauer Veranstaltungskalender bemüht und versucht, die Veranstalter zeitgerecht an einen Tisch zu holen, um die Termine besser zu koordinieren. Statt Bergwiesen heuende Bürgermeister zu mobilisieren und Diskussionen um eine „sinnhafte/lose“ Regionalwährung zu führen wäre damit wahrscheinlich allen Veranstalter und den Besuchern der Veranstaltungen effizienter gedient. Schlussendlich rechnet jeder Veranstalter auch mit gewissen Einnahmen. Und im Endeffekt summieren sich diese auch und bleiben als regionale Kaufkraft erhalten.  

Blumenegg in Vorreiter-Rolle

Die Region Blumenegg fungiert einmal mehr als „Vorreiter“ und will bis Mitte November 2012 allen Veranstaltern Plattform für einen Blumenegger Veranstaltungskalender bieten. Einen solchen Versuch hat vor Jahren bereits der Bludescher Gemeindevertreter Wilfried Müller in seiner Funktion als Vertreter der Ortsvereine gemacht. Jetzt übernehmen die Gemeinden Ludesch, Thüringen und Bludesch offiziell diese Funktion. Sinn macht ein solcher Kalender allerdings auch nur, wenn sich die Veranstalter auch tatsächlich an die Vorgaben halten. Eine echte Herausforderung.  

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Wer die Wahl hat, hat die Qual
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen