AA

Wenn Knochen brüchig werden

Ria Steinbichler, Obfrau des Kneippvereins, bedankte sich bei Dr. Wolfgang Payer für den kostenlos gehaltenen Vortrag.
Ria Steinbichler, Obfrau des Kneippvereins, bedankte sich bei Dr. Wolfgang Payer für den kostenlos gehaltenen Vortrag. ©Hellrigl
Vortrag Osteoporose

Dr. Wolfgang Payer informierte über die Knochenerkrankung Osteoporose

Koblach. Der Kneipp Aktiv-Club Koblach lud zum Vortrag “Osteoporose unter besonderer Berücksichtigung der Ernährung und des Alters” in die Bücherei Koblach. Obfrau Ria Steinbichler konnte Experte Dr. Wolfgang Payer willkommen heißen, der in verständlichen Worten einen Einblick über das Krankheitsbild, die Prävention und Therapie gab. Von der Osteoporose sind ein Drittel aller Frauen nach der Menopause betroffen, weniger häufig tritt sie bei Männern auf. Verbunden ist mit dieser Erkrankung ein erhöhtes Frakturrisiko, ebenso Haltungsschäden, Verlust der Körpergröße und Mobilität sowie Schmerzen. Eine gesunde Ernährung und viel Bewegung lautete die große Botschaft von Dr. Payer in Sachen Prävention gegen Osteoporose, aber auch anderer Erkrankungen. “Bis 30 Jahren darf man sporteln, ab 30 ist es ein klares “Muss”, so der Referent. Denn verkümmerte Muskeln führen zu einem Verlust an Knochen, zudem müsse die wichtige Stützfunktion der Muskulatur erhalten bleiben. Vermehrt körperliche Bewegung in den Alltag einzubauen führe schon zu einer Risikosenkung. Bei der Ernährung ist eine entsprechende Kalzium- (1.500 mg/Tag) und Eiweißaufnahme von Bedeutung. Hülsenfrüchte, Milchprodukte, Fisch und Obst sollten verstärkt am Speiseplan stehen. Bei den Vitaminen spielen neben A, C und K das über die Haut von der Sonne gebildete Vitamin D eine große Rolle. Einen erfreulichen Ausblick gewährte Dr. Payer mit der Meldung, dass es schon bald eine Impfung gegen Osteoporose gibt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Wenn Knochen brüchig werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen