Wenn die Knochen langsam nachlassen

Vortrag zum Thema Osteoporose
Vortrag zum Thema Osteoporose ©Stadt Bludenz
Bludenz. Über „Grundsätzliches und Neues zur Osteoporose“ spricht Dr. Josef Bachmann im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gesundheit im Gespräch“ am Dienstag, 23. November, im Rathaus Bludenz.

Bei Ostoporose handelt es sich um eine Störung des Knochenstoffwechsels, die dazu führt, dass die Knochen dünner und poröser werden. Vor allem ältere Menschen sind von diesem weitverbreiteten Krankheitsbild betroffen. Österreichweit leiden 370.000 Frauen und 90.000 Männer unter Osteoporose. Mithilfe einer Knochendichtemessung sowie einer fachärztlichen Untersuchung kann jedoch frühzeitig eine Diagnose gestellt und so eine gezielte Behandlung gestartet werden. Vor allem gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung sowie das Meiden von Risikofaktoren wie etwa Rauchen können dazu beitragen, dass Osteoporse im Alter erst gar kein Thema wird.

In seinem Vortrag gibt Dr. Josef Bachmann nicht nur einen grundsätzlichen Überblick zum Thema Osteoporose, sondern liefert auch Einblicke in die neuesten medizinischen Erkenntnisse. Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Es gelten die zum Zeitpunkt des Vortags aktuellen Covid-19-Maßnahmen. Zudem gilt eine beschränkte Teilnehmerzahl. Um eine rechtzeitige Voranmeldung unter T 05552 63621-243 bzw. gesundheit@bludenz.at wird daher gebeten.

Di 23/NOVEMBER, 18.30 Uhr
„Osteoporose – Grundsätzliches und Neues“
Referent: Dr. Josef Bachmann
Rathaus Bludenz (3. OG)

Nächster Termin:
Di 30/NOVEMBER, 18.30 Uhr
"Die Auswirkungen der Corona Pandemie für Personen mit Diabetes"
Referent: Dr. Alexander Vonbank

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Wenn die Knochen langsam nachlassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen