Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wenn die Ausstellung zum Abenteuer wird

©Christof Egle
Skulpturen der Schweizerin Carolyn Heer in der Galerie im Kies.
Galerie im Kies

Altach. Werner Kopf ist ein Kunstliebhaber wie es ihn heute nur noch selten gibt. Im Mai 1998, also vor zwanzig Jahren setzte er seinen Traum einer Kunstgalerie um. Nicht aber in einem Gebäude, nein Kopf wählte als Ort das familieneigene Kieswerk am Alten Rhein. Seitdem beeindruckt er in Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern das Publikum zweimal jährlich mit seiner „Galerie im Kies“. Aktuell ausgestellt sind derzeit Skulpturen der in Nigeria geborenen Schweizer Künstlerin Carolyn Heer. Die 58jährige arbeitete in ihrem Leben auf verschiedensten Kontinenten und präsentierte ihre Werke neben Europa, auch schon in den USA oder China. Die Ausstellung in Altach bezeichnet sie selbst als großes Abenteuer. Die beeindruckende Naturkulisse, mit den Gegensätzen zwischen Kieswerk und altem Rhein, zwischen Arbeit und Natur ergeben für ihre Werke die perfekte Bühne. So bezeichnet sie die Umgebung als ideale Kunstbühne für alle Menschen, die sonst Scheu vor dem Besuch einer herkömmlichen Galerie zeigen.

Gäste bei der Vernissage, bei der Star Caterer Ernst Seidl es sich nicht nehmen ließ persönlich auf zu kochen, waren unter anderem der ehemalige Vorarlberger SPÖ Chef Arnulf Häfele, der ehemalige grüne Nationalrat Harald Walser sowie zahlreiche Vertreter der Vorarlberger Kunstszene. Neben Größen aus der Altacher Politik wie die Gemeinderäte Kurt Hämmerle, Susanne Knünz-Kopf und Stefan Flatz fanden auch zahlreiche Altacher den Weg in die Galerie. Beeindruckt von der Ausstellung im Kies zeigten sich auch viele Schweizer Besucher, die den Weg über den Rhein gefunden hatten. Geöffnet ist die Galerie im Kies bis einschließlich 4.November, jeweils Samstag von 13-17 Uhr sowie Sonn- und Feiertag von 11-17 Uhr. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Wenn die Ausstellung zum Abenteuer wird
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen