Weltturnfest gastiert wieder in Lustenau

Auch in Lustenau laufen die Vorbereitungen auf die Gymnaestrada auf Hochtouren.

Lustenau. Nach 12 Jahren kehrt die Weltgymnaestrada in diesem Sommer ins Ländle zurück und auch Lustenau wird wieder einen Schauplatz für die Sportler aus aller Welt zur Verfügung stellen. 

Gastgeberin von 1.800 Schweizer Turnern 

Bei der Weltgymnaestrada handelt es sich um das größte internationale Breitensportfestival der Welt, welches nach 2007 in diesem Sommer bereits zum zweiten Mal im Vorarlberger Rheintal gastiert. Auch Lustenau wird wiederum aktiv an der 16. Weltgymnaestra teilnehmen und auf einer Außenbühne im Parkstadion werden Showgruppenvorführungen von Gruppen aus aller Welt stattfinden. Zudem wird die Marktgemeinde Gastgeberin von rund 1.800 Schweizer Turnern sein, die in Lustenaus Schulen untergebracht und verpflegt werden.

Helfende Hände gesucht

Die Gymnaestrada wird vom 7. bis 13. Juli stattfinden und die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren. In Lustenau zeichnet sich hier vor allem die Turnerschaft Lustenau sowie die Turnerschaft Jahn Lustenau für die Organisation verantwortlich. Dazu findet an diesem Donnerstag, 31. Jänner um 19 Uhr auch ein Informationsabend im Lustenauer Rathaus statt. „Wir laden die Lustenauer Vereine sowie Bürger herzlich zu diesem Informationsabend ein und freuen uns auf viele Interessenten. Um einen reibungslosen Ablauf und Betreuung der Sportler gewährleisten zu können, sind wir auf viele helfende Hände aus der Lustenauer Bevölkerung angewiesen“, lädt Marcel Bösch vom OK-Team ein. Weiters gibt es an diesem Abend auch einen Einblick in den aktuellen Stand der Vorbereitungen und das OK Team wird auch für Fragen zur Verfügung stehen. MIMA

Weltgymnaestrada 2019 Informationsveranstaltung
Donnerstag, 31. Jänner 2019, 19 Uhr
Rathaussaal Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Weltturnfest gastiert wieder in Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen