AA

Weltspieltag 2011: Spielorte neu entdecken

Bregenz – Den Wert des Spieles für eine glückliche und gesunde Kindheit aufzuzeigen, das ist das Ziel des Weltspieltages (Samstag, 28. Mai).
Aktionen zum Weltspieltag 2011

Zu diesem Anlass laden viele Vorarlberger Gemeinden, Schulen, Kindergärten, Ludotheken und Büchereien am kommenden Wochenende zu Veranstaltungen und Aktionen für Kinder und für die ganze Familie. Das Motto lautet heuer “Spielorte neu entdecken”.

Das Spiel ist für Kinder eine ganz wichtige Voraussetzung, die Welt zu begreifen, eigene Identität zu entwickeln und eigene Fähigkeiten zu erkennen, sagt Landesrätin Greti Schmid: “Für uns Erwachsene heißt das, die Spielwelt der Kinder zu erhalten, auszubauen oder zurück zu gewinnen und Orte zu sichern, an denen gespielt werden darf. Dazu braucht es viele kleine und große Initiativen.” Deshalb haben die Initiative Kinder in die Mitte – Miteinander der Generationen und die Projektstelle Kindergerechte Lebensräume auch heuer wieder dazu aufgerufen, sich am Weltspieltag mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen für das Recht auf Spiel stark zu machen.

Das bunte Programm in den Vorarlberger Gemeinden umfasst heuer insgesamt 37 Aktionen. Landesrätin Schmid nimmt in Hittisau an einem großen Spielefest teil und eröffnet am Samstag-Nachmittag in Weiler den “Rrratz-Fatz-Platz”-Spielplatz. Vier Programmpunkte finden in Höchst statt und verwandeln so die Gemeinde in ein Spieledorf. Die Marktgemeinden Rankweil lädt dazu ein, die Natur spielend zu entdecken oder bei einem Lehmerlebnistag mitmachen. In Bezau gibt es einen Stationen-Lauf, beim Bregenzer Westend ist Action pur mit Spielaktionen an der Bregenzerach zu erwarten, in St. Anton im Montafon werden Steinmännchen am Illufer gebaut und vieles mehr. (VLK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Weltspieltag 2011: Spielorte neu entdecken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen