Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weltrekord ist möglich!

Der Tscheche Dvorak liegt nach dem ersten Tag des Hypo-Mehrkampf-Meetings mit 4508 Punkten deutlich in Führung.

Das 25. Hypo-Mehrkampf-Meeting im Götzner Mösle-Stadion könnte wahrlich zu einem Jubiläumsgeschenk kommen. Denn nach den ersten fünf Bewerben hält der Tscheche Tomas Dvorak bei 4508 Punkten.

Zugegeben, es müßte alles optimal laufen, Dvorak einige Bestleistungen erreichen – doch der Weltrekord (Dan O’Brien/8891) ist möglich, wenn auch nicht wahrscheinlich.

Dabei war eher erwartet worden, daß Erki Nool, der Vorjahressieger, nach dem ersten Tag in Führung liegen würde. Doch der Este ist nach Verletzungspause noch nicht in Form und hat mit der Entscheidung wohl nicht mehr viel zu tun.

Der Zwischenstand beim Siebenkampf der Damen nach vier von sieben
Bewerben lautet:
1. LaShundra DeDee Nathan (USA) 3.813 Punkte
2. Maralize Visser (RSA) 3.805
3. Karin Ertl (GER) 3.802

Mehr Infos zum Meeting in Götzis finden Sie unter: http://www.vol.at/meeting-goetzis/

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Weltrekord ist möglich!
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.