AA

"Weltraumreisen für Bodenständige"

Die "Weltraumreisen für Bodenständige" starten am kommenden Dienstag im visavis in Lustenau.
Die "Weltraumreisen für Bodenständige" starten am kommenden Dienstag im visavis in Lustenau. ©Laurence Feider
„Weltraumreisen für Bodenständige“ im visavis

Eine künstlerische Sommerbrise belebt das visavis im Juli und im August.

Lustenau. Nach einem sehr kurzen Dornröschenschlaf werden das ehemalige Frei- und Schöngeist im visavis über den Sommer wachgeküsst. Nicht weniger als fünfzehn Künstler aus dem In- und Ausland laden die Besucher im Zentrum von Lustenau zu “Weltraumreisen für Bodenständige” ein. Das temporäre Kunstprojekt mit Teilnehmern verschiedenster Disziplinen von Fotografie über Grafik, Comic, Film und Kunstinstallationen setzt sich zum Ziel, einen Dialog über gesellschaftliche und künstlerische Themen zu fördern. Inspiriert und koordiniert wird das Kunstprojekt – eine Art Sommerprogramm für Kunstschaffende – von Pirmin und Severin Hagen.

Die Plattform für junge Kunst im ländlichen Raum umfaßt neben der Ausstellungsfläche in den Räumen des ehemaligen “Schöngeist” auch eine offene Werkstatt, die den Besuchern die Möglichkeit eröffnet, direkt mit den anwesenden Kunstschaffenden in Kontakt zu treten und ihnen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Durch die räumliche Nähe von Produktions- und Ausstellungsstätte verschmelzen die Bereiche und der Arbeitsprozess wird Teil der Ausstellung. Das “Sommeratelier” wird jeweils in Wochenabschnitten verlängert und jeden Freitag präsentieren neue Künstler ihre Werke. Ein kreativ-gesellschaftliches Rahmenprogramm rundet das innovative Projekt mit Künstlergesprächen, Filmpräsentationen und Kunstangeboten für Kinder ab. Diese “Mini-Veranstaltungen” werden sich zum Teil spontan ergeben und auf der Website www.sommerbar.com angekündigt.

Eröffnet werden die “Weltraumreisen für Bodenständige” am kommenden Dienstag, 5. Juli ab 17 Uhr mit einer Soundinstallation der Höchsterin Klaudia Lässer. Unter dem Titel “Stickmaschinen” hat sie neue Soundmuster komponiert die längst abgespeicherte Bilder und Kindheitserinnerungen durch die dazugehörige Geräuschkulisse wecken. Auch Gesprächsfetzen von Menschen die über Höhepunkte und Niedergang der Stickerei sprechen wurden integriert. Gleichzeitig mit dem Sommeratelier eröffnet nebenan im ehemaligen “Freigeist” für vorerst acht Wochen die “sommer.bar” ihre Tore.

Kunstausstellung “Weltraumreisen für Bodenständige”

5. Juli bis 28. August 2011
visavis Lustenau
Raiffeisenstraße 18

www.sommerbar.com

Vorläufiges Programm der “Weltraumreisen für Bodenständige”

5. Juli: Klaudia Lässer (Soundinstallation)
15. Juli: Eva Kees (Fotografie)
22. Juli: Nicole Krenn und Tina Oberleitner (Illustration, Zeichnung und Zeichenkurs für Kinder)
29. Juli: Sebastian Koch und Theresa Epeldauer (Druckgrafik)
5. August: Vinz Schwarzbauer und Fabian Leitgeb (Animationsfilm und Grafik)
12. August: Matthias Klien und Maria Mäser (Installation)
19. August: Christine Katscher und Severin Hagen (Grafik und Installation)
26. August: Maria Luz Olivares Capelle, David Eisel und Pirmin Hagen (Grafik, Installation)

(spontane Änderungen und Ergänzungen vorbehalten- alle Infos laufend unter www.sommerbar.com)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • "Weltraumreisen für Bodenständige"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen