Weltmusik im Lustenauer Dialekt

Kultur z'Kobla präsentierte SWINGWERK mit Wolfgang Verocai
Kultur z'Kobla präsentierte SWINGWERK mit Wolfgang Verocai ©Birgit Loacker
Wolfgang Verocai & Swing-Werk Big Band begeisterten in der DorfMitte.
Kultur z Kobla präsentierte SWINGWERK mit Wolfgang Verocai

Koblach Am vergangenen Sonntag gab es die Premiere in Koblach. Die innovative Big Band hat Wolfgang Verocai eingeladen, seine Dialektlieder mit Arrangements von Stefan Höfel in mehreren Konzerten mit der Big Band Swing-Werk zu präsentieren.

2019 – 25 Jahre Swingwerk – gewohnt ungewohnt

Dies bewiesen die Musiker auch bei der Auswahl der verschiedenen Stücke „Act your age“, „High five“, „Blues of a kind“ „Grace“, „Lola Labido“ und viele mehr. Unter der musikalischen Leitung von Jack Städler traf die Band jeden Einsatz und es war wieder gewohnt Ungewohntes von der Swingwerk Big Band zu hören. Mit rassigen Bläser-Riffs, einer kompakten Rhythmusgruppe und versierten Solisten wärmten sie das Publikum im ersten Set auf und rollen den roten Teppich für ihren Special Guest im zweiten Set aus.

Nach der Pause wurde mit dem Stück „Salsa for norman “ gestartet, anschließend begeisterte mit seinen Dialektliedern. Verocai ist Sänger, Songwriter, Gitarrist und Komponist. Musikalisch bewegt er sich im Jazz, Rock, Blues, Country und Flamenco sowie in der Popmusik. Echte authentische Live-Musik – Solo an der Gitarre oder im Duett mit einer Big-Band verdeutlichen das vielseitige musikalische Spektrum von Wolfgang Verocai. Zum Besten gegeben wurden unter anderem: „Hetti, wetti, tätti”, „Amsterdam”, „Cool” oder „Gomero”.

Die «Swingwerk Big Band» unter der Leitung von Jack Städler ist eine 17-köpfige Big Band, die sich aus Profis, Musiklehrern und ambitionierten Amateurmusikern zusammensetzt. Die Instrumentierung entspricht mit vier Trompeten, fünf Saxophonen, vier Posaunen und einer vierköpfigen Rhythmusgruppe der klassischen Big Band Aufstellung.

„Großartige Solos“, „Tolle Musik – das erinnert mich an viele Erlebnisse aus meiner Jugend,“ oder „Perfekt, dass man so ein Konzert hier in Koblach hören kann“, sind nur eine Auswahl der Stimmen, die während der Pause und nach dem Konzert zu hören waren. LOA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Weltmusik im Lustenauer Dialekt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen