Wels ein Schreck !

©Pixabay
Angler tötet 1,5 Meter großen Wels mit mehreren wuchtigen Schlägen auf den Kopf. Passanten sind entsetzt von der grausamen Tat und gehen auf den Angler los.

Schreie, Schockstarre und Entsetzen bei deutschen Passanten, als ein Angler einem frisch gefangenen 1,5 Meter Wels mehrfach mit voller Wucht mit einem Metallknüppel auf den Kopf schlägt. Danach holt der Fischer ein Messer raus und tötet das Tier mit einem gezielten Stich ins Herz.

"Schwein, Drecksau"

Die umstehenden Spaziergänger am Ufer des Frankfurter Mains sind entsetzt von der grausamen Tat. Einige der Passanten beginnen den Angler zu beschimpfen. "Schwein, Drecksau" - ja, selbst Rufe nach der Polizei sind zu hören.

Der Angler lässt sich jedoch nicht beirren und vollendet sein Werk beim gefangenen Fisch ("Mainwaller“).

Experte: Nichts falsch gemacht

Der Angler - so unangenehm es für die Passanten auch zu beobachten gewesen sein mag - hat aus fachlicher Sicht nichts falsch gemacht, betont ein Fischerei-Experte im Interview (siehe Video).

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Wels ein Schreck !
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen