AA

Weiterer leistbarer Wohnraum in Mäder

Im Gartenweg soll ein weiteres Musterprojekt für leistbares Wohnen in Mäder entstehen
Im Gartenweg soll ein weiteres Musterprojekt für leistbares Wohnen in Mäder entstehen ©Michael Mäser
Die Kummenberggemeinde schafft weiter Platz für leistbares Wohnen.

Mäder. In der Gemeinde Mäder gibt es derzeit 120 gemeinnützige Wohnungen, was 2,7 Wohnungen je 100 Einwohner entspricht. „Damit liegt unsere Gemeinde im Vergleich mit den kleinen Gemeinden leicht über dem Schnitt, jedoch deutlich unter jenem der großen Gemeinden“, erläutert dazu Bürgermeister Rainer Siegele. 

Projekte in der Umsetzungsphase 

Bereits seit Jahren ist die Schaffung von leistbaren Wohnungen den Gemeindeverantwortlichen von Mäder ein großes Anliegen. Dazu wurde im Gebiet „Im Waul“ auch schon in einem offenen Planungsprozess die optimale Bebauungsstruktur festgelegt und derzeit startet das Auswahlverfahren des Bauträgers für den Geschoßwohnbau. Das Bebauungskonzept „Im Waul“ weist dabei neben dem Geschoßwohnbau (hier ist eine Durchmischung von Miet-, Mietkauf- und Eigentumswohnungen geplant) Flächen für Baugruppen und verdichteten Flachbau aus. „Wenn alles gut läuft, könnte hier Ende des nächsten Jahres mit der Umsetzung des ersten Bauabschnittes des Geschoßwohnbaues begonnen werden“, blickt Bürgermeister Rainer Siegele in die Zukunft.

Wohnungen an die neuen Mieter übergeben 

Dazu konnten in der Zwischenzeit in einem Projekt im Altenholz vier Mietkaufwohnungen bezogen werden und im Mähderweg wurden erst in der vergangenen Woche sechs Mietwohnungen an die neuen Mieter übergeben. Noch heuer soll mit dem Bau von sechs Mietwohnungen und sechs Reihenhäusern im Gartenweg begonnen werden. „Dabei sind die sechs Reihenhäuser ebenfalls wieder als Mietkaufobjekte vorgesehen und mit einem Bezug kann Ende 2022 gerechnet werden“, so Bürgermeister Siegele, welcher hier ein Musterprojekt für leistbares Wohnen sieht. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Weiterer leistbarer Wohnraum in Mäder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen