AA

Weiter ohne Punkt

Sturm Graz ist auch nach dem dritten Match in der Fußball-Champions-League noch punkte- und torlos.

Der ÖFB-Meister unterlag am Mittwoch auswärts Croatia Zagreb 0:3 (0:2) und hat damit wohl bereits seine Chancen auf den dritten Tabellenrang, der mit einem Platz in der dritten UEFA-Cup-Hauptrunde belohnt wird, vorzeitig verspielt.

Sturm begann im Gegensatz zu den vorangegangenen zwei Partien gut und störte die Kroaten, die zu Beginn sehr vorsichtig agierten, früh. Dieses agressive Forechecking wurde in der 22. Minute dann fast mit dem Führungstor belohnt. Vastic schoss im Strafraum Mählich an, von dem der Ball zum freistehenden Strafner kam, doch dieser scheiterte aus nicht einmal zehn Metern an Torhüter Ladic.

Sechs Minuten später drehte Rukavina aus knapp 25 Metern und spitzem Winkel einen Freistoß in den Strafraum, den sämtliche Spieler mit dem Kopf verfehlten. Der Ball sprang in der Folge einmal auf und von dort an dem überraschten Sturm-Torhüter Schicklgruber vorbei ins lange Eck – 1:0 für Croatia, quasi aus dem Nichts.

Mit dem 1:0 im Rücken bekam Croatia das Match dann in den Griff, wobei das 2:0 wieder nach einem Freistoß von Sokota aus rund 25 Metern fiel. Den Endstand fixierte Sokota aus einem Elfmeter.

Ein klares Resultat, doch die Kroaten hatte keine einzige Chance aus dem Spiel heraus. Doch selbst aus dieser Situation war Sturm nicht in der Lage, Kaptial zu schlagen. Denn neben dem Glück fehlt dieser Mannschaft einfach auch die Klasse.

Ergebnisse der Champions League

Bayer Leverkusen – Dynamo Kiew: 1:1
Lazio Rom – NK Maribor: 4:0
AIK Stockholm – AC Fiorentina: 0:0
FC Barcelona – Arsenal: 1:1
Trondheim – Dortmund: 2:2
Boavista Porto – Rotterdam: 1:1

zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Weiter ohne Punkt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.