Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weiler plant neues Pfarrheim

Das Pfarrhaus soll mit dem neuen Pfarrheim das pastorale Zentrum von Weiler bilden
Das Pfarrhaus soll mit dem neuen Pfarrheim das pastorale Zentrum von Weiler bilden ©Michael Mäser
In der Vorderlandgemeinde läuft noch bis Ende November ein Architektenwettbewerb für ein neues Pfarrheim.

Weiler. Nach dem Abschluss der Renovierungsarbeiten im Pfarrhaus von Weiler und den weiteren Sanierungsarbeiten rund um die Kirche und den Friedhof erteilte die Diözese Feldkirch auch die Planfreigabe für den Neubau eines Pfarrheims. Noch in diesem Jahr soll dabei die Jurierung des Siegerprojektes aus dem Architektenwettbewerb erfolgen. 

Platz für gesellschaftliche Anlässe

Die Pfarre Weiler benötigt für ihre pastorale Arbeit entsprechende Räumlichkeiten, welche derzeit nicht vorhanden sind bzw. nur bedingt von der Gemeinde zur Verfügung gestellt werden können. Dazu gibt es in der Gemeinde auch kaum mehr geeignete Räumlichkeiten für verschiedene gesellschaftliche Anlässe. „Das neue Pfarrheim soll, ergänzend zum Gemeindesaal, den Weilern sowie den Pfarren in der Seelsorgeregion Vorderland diese Lücke schließen“, so Kurt Ludescher vom Pfarrkirchenrat.

Pastorales Zentrum von Weiler

Mit einer coronabedingten Verzögerung von rund fünf Monaten startete nun Anfang August der Architektenwettbewerb für den Bau des neuen Pfarrheimes in Weiler. Seitens der Pfarre ist dabei gewünscht, über einen Freiplatz die Gebäude von Pfarrhof und Pfarrheim zu verbinden. Das im Erdgeschoß des Pfarrhofs gelegene Pfarrsekretariat soll mit dem Pfarrsaal im Pfarrheim das pastorale Zentrum von Weiler bilden. Neben dem Pfarrsaal für rund 80 Personen soll auch ein Mehrzweckraum für rund 40 Personen zur Nutzung vor allem für Chöre und den Musikschulunterricht entstehen. 

Gemeinde unterstützt Projekt

Das Raumprogramm für das neue Pfarrheim sieht dabei neben den Räumlichkeiten für verschiedene gesellschaftliche Anlässe auch eine mobile Bühnenmöglichkeit, multimediale Ausstattung, sowie Lagermöglichkeiten vor. Auch im Freibereich sollte die Möglichkeit für die Bewirtung gegeben sein und dazu ist ein längerfristiger Sonnenschutz über eine Baumbepflanzung angedacht. Der Architekturwettbewerb läuft bis Ende November und am 18. Dezember ist die Jurierung vorgesehen. Mitte Jänner sollte – sofern die Coronaerfordernisse dies zulassen – im Gemeindesaal Weiler die Wettbewerbsprojekte der Bevölkerung vorgestellt werden. Vorab hat die Gemeindevertretung von Weiler bereits den Grundsatzbeschluss gefasst, die anstehenden Projekte, welche der gesamten Weiler Bevölkerung zugute kommen, finanziell zu unterstützen. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Weiler plant neues Pfarrheim
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen