AA

Weiler kann Energieverbrauch weiter senken

In der Gemeinde Weiler konnte man den Energieverbrauch weiter senken
In der Gemeinde Weiler konnte man den Energieverbrauch weiter senken ©Michael Mäser
Die Vorderlandgemeinde ist energietechnisch weiterhin auf einem guten Weg und konnte auch im vergangenen Jahr eine Energieersparnis verzeichnen.
Gemeinde Weiler

Weiler. Bereits seit Jahren investiert die Gemeinde Weiler in energiesparende Maßnahmen und konnte unter anderem durch die Umstellung auf eine LED Straßenbeleuchtung und durch öffentliche Photovoltaik-Anlagen so jährlich eine Energieersparnis erreichen.

Einzig Wasserverbrauch ist gestiegen

Die Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Weiler wird dabei seit 2017 sukzessive auf die LED Technologie umgestellt beziehungsweise erneuert, und so konnten im Laufe der Jahre erhebliche Einsparungen verzeichnet werden. Auch im Bereich der erneuerbaren Energie ist man in der Vorderlandgemeinde auf einem guten Weg, so hat die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Bauhofs, die im März 2017 ans Netz ging, seit ihrer Inbetriebnahme 133,22 Mwh produziert – dies entspricht einer Einsparung von über 52.000 Kilogramm CO₂-Emissionen oder 1.564 gepflanzten Bäumen. Die kleine Photovoltaikanlage der Volksschule hat im vergangenen Jahr 40.819 kWh Strom in das Netz der Schule eingespeist. Einzig der Wasserverbrauch ist im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2019 um 9,7 Prozent gestiegen. Dieser landesweite Trend lässt sich allerdings auf die Coronasituation zurückführen – viele Bürger verbrachten ihren Urlaub zu Hause und auch vermehrte Poolfüllungen machten sich in dieser Bilanz bemerkbar. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Weiler kann Energieverbrauch weiter senken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen