Weihnachtsessen für Familien im Senegal

Die Familien bekommen einen Lebensmittelgutschein und ein Huhn.
Die Familien bekommen einen Lebensmittelgutschein und ein Huhn. ©Verein/Laurence Feider
„Wissen macht Stark“ bittet um Spenden für Lebensmittelgutscheine.
Weihnachts-Lebensmittelaktion Wissen macht Stark

Dornbirn. Ob Fondue, Raclette, Bratwürste oder Rollschinken – ein Familienessen gehört bei uns zu Weihnachten einfach dazu. Damit auch Familien in MBalling/Senegal sich rund um einen gedeckten Tisch versammeln können, hat der Verein Wissen macht Stark eine vorweihnachtliche Spendenaktion gestartet. „Lebensmittel sind in MBalling nichts Selbstverständliches. Der größte Teil der Einnahmen einer Familie wird für den täglichen Bedarf an Lebensmittel ausgegeben, Vorräte gibt es bei den meisten keine“, sagt Vereinsobfrau Natalie Moosmann, die gerade von einem fünfwöchigen Aufenthalt im Senegal zurückgekehrt ist. Die Sorge, für den kommenden Tag genug Lebensmittel für alle zu haben, ist bei vielen Familien groß. „Wir denken gerade in der Weihnachtszeit, in der wir es uns alle gerne gut gehen lassen, auch an die Familien und ihre Umstände in Senegal. Aus diesem Grund haben wir die Aktion mit den Lebensmittelgutscheinen in die Welt gerufen und hoffen, dass viele mitmachen“, erklärt Natalie Moosmann.

Ein Huhn zu Weihnachten

Mit einem Lebensmittel-Gutschein im Wert von 50 Euro kann eine Familie in MBalling beim Händler im Dorf die nötigsten Grundnahrungsmittel wie Reis, Öl, Couscous, Zucker, Salz, Zwiebeln, Kartoffeln und Gemüse kaufen. Die Familien können den Gutschein nach Bedarf einteilen und selber wählen, was gerade gebraucht wird. „Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, einer Familie fürs Weihnachtsfest ein Huhn zu kaufen. Fleisch können sie sich selten leisten, weshalb die Freude darüber natürlich immer sehr groß ist“, so Natalie Moosmann. Ein Huhn in Senegal kostet fünf Euro. Mindestens 250 Familien möchte der Verein mit Lebensmittelgutscheinen unterstützen – wenn mehr Geld gespendet wird, können noch mehr Menschen unterstützt werden. Wer die Aktion unterstützen möchte kann dies machen mit einer Spende an Wissen macht Stark, IBAN: AT31 2060 2000 0143 8183 und dem Vermerk „W-Lebensmittelaktion 21“.

Förderung der Bildung

Parallel zur Lebensmittelaktion läuft der Weihnachtsverkauf, dessen Erlös in die Bildung junger Menschen in MBalling fließt. In ihrem kleinen Laden „Namamo“ im Wallenmahd (gegenüber der Sparzentrale) verkauft Natalie Moosmann die Produkte, die sie „normalerweise“ am Dornbirner Christkindlmarkt verkauft. Der Laden ist aktuell von Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr geöffnet, sowie am Samstag von 10 bis 12 Uhr. „Viele Ehrenamtliche haben uns mit selbstgemachten Sachen unterstützt. Wir haben zum Beispiel noch handgestrickte Socken in allen Größen, süße Häkel-Kuscheltiere, Kissen und Holzsterne“, berichtet Natalie Moosmann.

Neben den handgemachten Produkten aus Vorarlberg ist auch das ganzjährige Sortiment von Namamo erhältlich. Dazu gehören Seegras-Körbe eines Frauenprojekts in Madagaskar genauso wie Kerzen eines Jugendprojekts aus Swasiland. Auch Mango Marmelade und Körbe aus Senegal sind Teil des dauerhaften Sortiments. Erhältlich ist auch der bereits traditionelle Fotokalender, dessen Erlös zur Gänze in die Bildungsprojekte fließt. „Wir haben heuer wieder 68 neue Kinder und Jugendliche aufgenommen, für die wir Schulgelder und Ausbildungskosten übernehmen. Für sie suchen wir noch Schulpaten – ab 20 bis 25 Euro pro Monat kann eine Schülerpatenschaft übernommen werden“, erklärt Natalie Moosmann. Wer sich nicht langfristig engagieren möchte, kann auch mit einer Spende von 240 Euro ein Schuljahr spendieren. Alle wichtigen Infos findet man unter www.wissen-macht-stark.org.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Weihnachtsessen für Familien im Senegal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen