AA

Weihnachtlicher Pop-up-Store feierte Eröffnung

Im Pop-up-Store im WirkRaum findet man alternative Geschenk-Ideen aus nachhaltiger Produktion und mit sozialem Mehrwert.
Im Pop-up-Store im WirkRaum findet man alternative Geschenk-Ideen aus nachhaltiger Produktion und mit sozialem Mehrwert. ©Laurence Feider
„Schenken mit Sinn“ lautet das Motto aktuell im WirkRaum der Caritas in Dornbirn.
Eröffnung Pop-up-Store WirkRaum

Dornbirn. Wer heuer zu Weihnachten „bewusster und anders“ schenken möchte, wird im Pop-up-Store im WirkRaum der Caritas in der Bahnhofstraße fündig. Hier finden sich besondere Geschenkideen von weihnachtlichen Dekoartikeln bis zu kulinarischen Köstlichkeiten. Alle Produkte stammen von sozialen Initiativen, regionalen Biobauernhöfen und kreativen Start-ups. Einige Dinge sind durch Wiederverwertung entstanden – so gibt es Upcycling-Taschen aus Jeansstoff, Second Hand-Dekoartikel und Upcycling-Möbel. Auch die ganze Palette von „Schenken mit Sinn“ kann direkt vor Ort gekauft werden.

Die adventliche Fundgrube hat jetzt offiziell Eröffnung gefeiert und dabei die verschiedenen Aussteller in den Fokus gestellt. „Mit unserem Pop-up-Store setzen wir einen Akzent, um friedvoll und nachhaltig zu schenken. Unsere Auswahl an Ideen bei uns im WirkRaum kann dabei helfen. Im Vordergrund stehen auch die Begegnung und der Austausch bei einem Kaffee oder Tee, die wesentlich zur Inspiration beitragen können“, erklärte Claudia Tedeschi von der Caritas das Konzept.

Austausch und Miteinander

Der adventliche Pop-up-Store knüpft an die Anfänge des WirkRaum an, der vor vier Jahren mit einem Pop-up-Store gestartet hat. Mittlerweile ist er nur eine Facette eines vielfältigen Konzepts, in dessen Mittelpunkt das gemeinsame Tun und aktive Gestalten eines nachhaltigen Lebensumfeldes steht. „Unsere Räumlichkeiten sollen entsprechende Initiativen sichtbarer machen und in Form von Ausstellungen, Workshops und kleinen Veranstaltungen das Miteinander stärken. Wir erleben uns aktuell wie eine Laborküche für Kooperationen mit verschiedensten Partnern aus der Wirtschaft, Verwaltung, Bildung und Zivilgesellschaft“, so Claudio Tedeschi.

Adventlicher Zauber

Der weihnachtliche Pop-up-Store hat noch bis 22. Dezember 2023, Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr und 13.30 bis 17 Uhr, sowie am Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Begleitend wird ein adventliches Programm angeboten. Am Donnerstag, 14. Dezember, 17.30 Uhr können Kreative gemeinsam Kerzen gestalten (Anmeldung bis 11. Dezember) und am Mittwoch, 20. Dezember, 14.30 bis 17 Uhr findet ein Workshop für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren statt. Auf dem Programm steht „Badesalze und Badeperlen selbst herstellen“ – um Anmeldung bis 15. Dezember wird gebeten. Alle Infos findet man unter www.caritas-vorarlberg.at/ueber-uns/aktuelles/wirkraum.

 

Die Partner des Pop-Up-Store 2023:

· Andrea Collini – ReJEANit: Upcycling-Taschen aus Jeansstoff

· Bio-Bauernhof Ehrne: Bio-Tee´s

· Carla-Shops der Caritas: Second-Hand Deko-Artikel

· Caritas Schenken mit Sinn: verschiedene Produkte wie Socken, Mützen u.v.m. sowie zweckgebundene Spenden-Möglichkeiten

· Caritas Startbahn: Deko-Artikel und Upcycling-Möbel

· Caritas Werkstätte Montafon: Kerzen, Deko-Artikel, Weihnachtskarten

· Davut Mizrahi: Decken, Kissenhüllen und Untersetzer

· Jugendbotschafter*innen: Seedbombs, Kinderbuch und Weihnachtskarten

· Killari & Costureras insurgentes (Frauenprojekte in Ecuador): Schmuck aus Naturmaterialien und Taschen

· Kinderspuren (Michael Zündel): Kalender und Collegeblöcke

· Konrad Hämmerle: Vorarlberger Jasskarten

· Lebenshilfe Brockenhaus Sulz: Christbaumkugeln, Deko-Artikel

· Mary Rose: Produktpräsentation Bettwäsche

· Plastikfreier Satteins (Corinna Amann): Kosmetik und Haushaltswaren

· Savina Homann: Kinderbuch

· Vetterhof Lustenau: Bio-Lebensmittel

· Welthaus: Poster

· Weltladen: Lebensmittel, Kosmetik und weihnachtliche Dekoration

Teamwork Werbeagentur (Andrea Petermann): Vorarlberg Memo

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Weihnachtlicher Pop-up-Store feierte Eröffnung