Weihnachten 2020: Ein feines Fest im kleinen Kreis

Bludenz Weihnachten 2020
Bludenz Weihnachten 2020 ©Amt der Stadt Bludenz
Bludenz. Ein wahrlich außergewöhnliches Jahr geht nun langsam zu Ende. Auch für die Alpenstadt Bludenz hatte 2020 so manche Überraschung parat.
Weihnachten 2020: Ein feines Fest im kleinen Kreis

Die COVID-19 Pandemie verlangt nach wie vor von uns allen viel ab. „Es war kein leichtes Jahr, wir alle haben unter COVID-19 gelitten. Unser aller Mitgefühl gehört vor allem denjenigen Bludenzerinnen und Bludenzern, die durch diese Pandemie einen Angehörigen verloren haben. Es fällt schwer, aber dennoch denke ich, dass wir positiv in die Zukunft blicken können“, hofft Bürgermeister Simon Tschann auf ein besseres 2021. Der Grund für seinen Optimismus ist klar, die ersten Impfaktionen stehen unmittelbar bevor.

Bis es soweit ist, muss noch eine Talsohle überwinden werden. „Wir müssen uns gerade zu Weihnachten und an Silvester strikt an die Maßnahmen halten. Nur mit Abstand können wir das Virus besiegen und mit Testaktionen können wir dazu beitragen, dass die Krankheit nicht weitergetragen wird. Für uns alle bedeutet das aber noch eine Zeit der Entbehrungen. Vor allem der dritte Lockdown trifft alle sehr hart.“ In Vorarlberg – und somit auch in Bludenz – werden die nächsten großen Flächentestungen am 15., 16. und 17. Jänner stattfinden. Die Bludenzer Teststationen sind in der Wichnerhalle bei der Mittelschule Bludenz sowie im Bludenzer Stadtsaal. Die Anmeldungen für diese Testungen sind eine Woche vorher möglich.

„Ich kann nur an alle appellieren – geht zu den Testungen – das hilft uns wirklich weiter. Die Zahlen der vergangenen Tage haben das deutlich gezeigt. Ich hoffe auf eine große Beteiligung in Bludenz. So werden wir es schaffen, die Zeit, bis die Impfaktionen stattfinden, zu überbrücken“, appelliert das Bludenzer Stadtoberhaupt nochmals an die Bevölkerung.

Dank an des gesamte Team

„Es gilt auch Danke zu sagen. Die Bludenzerinnen und Bludenzer haben sich gut an die Maßnahmen gehalten, auch wenn es uns allen oft schwergefallen ist. Mein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang dem gesamten Team bei der Stadt Bludenz. Die 320 MitarbeiterInnen der Stadt haben in all ihren unterschiedlichen Abteilungen und Einrichtungen ein außergewöhnliches Jahr erlebt. Ihr Einsatz für die Bevölkerung war vorbildlich. Als Bürgermeister hat mich das stolz gemacht.“ Die Mitarbeiter der Stadt Bludenz sind aktiv in die Organisation und die Vorbereitung dieser Tests eingebunden. Der Corona-Krisenstab der Stadt Bludenz wird von Bürgermeister Simon Tschann geleitet und bereitet diese Maßnahmen mit vor.

„Abschließend möchte ich allen Bludenzerinnen und Bludenzern schöne und frohe Weihnachtstage wünschen. Bleibt bitte achtsam und feiert und genießt diese Zeit im kleinen Kreis. Ich freue mich, wenn wir uns im kommenden Jahr hoffentlich alle gesund persönlich begegnen können und das Leben in unserer schönen Stadt und der Umgebung wieder miteinander genießen dürfen.“

Das Rathaus Bludenz bleibt an folgenden Tagen geschlossen:
Donnerstag, 24. Dezember 2020
Donnerstag, 31. Dezember 2020
Das ASZ bleibt am Samstag, 2. Jänner 2021 geschlossen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Weihnachten 2020: Ein feines Fest im kleinen Kreis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen