AA

Weidlinger verletzt

Den Start beim Golden-League-Meeting in Berlin sagte Hindernis-As Weidlinger ab. Graf und Lichtenegger sind in Brüssel im Einsatz.

Österreichs Hindernis-As Günther Weidlinger erlitt am Mittwoch im Training eine Oberschenkelzerrung und sagte deshalb seinen für Dienstag beim Golden-League-Meeting in Berlin geplanten Start ab.

Damit muss der 21-jährige Innviertler seinen Angriff auf den 23 Jahre alten U23-Europarekord über 3.000 m Hindernis (8:10,36 Minuten) auf die nächste Saison verschieben. Nächstes großes Ziel des WM-Neunten und U23-Europameisters ist die Cross-EM in Velenje am 12. Dezember.

Beim Golden-League-Meeting in Brüssel, das am Freitag starten wird, geht es jedoch für andere Teilnehmer um sehr viel. Während Marion Jones durch ihre Verletzung keine Chancen mehr auf den Jackpot hat, können Wilson Kipketer (DEN) und Gabriela Szabo (ROM) noch den mit einer Million Dollar gefüllten Pot erobern, den sich jene Athleten teilen, die bei allen sieben Golden-League- Veranstaltungen siegen.

Hindernisläufer Bernard Barmasai hingegen wurde vom Weltverband (IAAF) aus dem Jackpot-Rennen ausgeschlossen, weil er sich bei der WM-Generalprobe in Zürich mit seinem kenianischen Landsmann Christopher Koskei auf der Zielgeraden angeblich abgesprochen hatte. Barnasais Mangager erklärte, dass die IAAF im Falle eines Sieges seines Schützlings mit argen Problemen zu kämpfen haben werde…

Mit 800-m-Läuferin Stephanie Graf und Hürdensprinter Elmar Lichtenegger sind in Brüssel übrigens auch zwei Österreicher am Start.

zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Weidlinger verletzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.