AA

Was zählt, sind die Menschen

Die Sparkasse Bregenz zu Besuch im Seniorenheim Tschermakgarten. Vlnr: Klaus Müller, Geschäftsführer St. Anna-Hilfe, Mag. Martin Jäger, Vorstand Sparkasse Bregenz, Rudolf Tammerl und Luise Sperger, Bewohner des Seniorenheims.
Die Sparkasse Bregenz zu Besuch im Seniorenheim Tschermakgarten. Vlnr: Klaus Müller, Geschäftsführer St. Anna-Hilfe, Mag. Martin Jäger, Vorstand Sparkasse Bregenz, Rudolf Tammerl und Luise Sperger, Bewohner des Seniorenheims. ©Sparkasse Bregenz
Die Sparkasse Bregenz unterstützt das Seniorenheim Tschermakgarten mit 5.000 Euro. Geschäftsführer Klaus Müller und die beiden Heimbewohner Luise Sperger und Rudolf Tammerl empfingen den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Bregenz, Mag. Martin Jäger, sehr herzlich.

Das Seniorenheim liegt in einer ruhigen und grünen Wohngegend, nur 15 Gehminuten vom Bregenzer Stadtzentrum entfernt. Es bietet Wohneinheiten für 95 Senioren.

Frau Sperger, gebürtige Bregenzerin, fühlt sich sehr wohl im Tschermakgarten. Sie wohnt im 3. Stock und genießt einen traumhaften Ausblick auf den Gebhardsberg. Mit ihren 93 Jahren schreibt die rüstige Oberstädtlerin noch Gedichte, strickt und häkelt.

Auch Herr Tammerl schätzt sich sehr glücklich im Seniorenheim. Er liebt die Ruhe und die Natur. Seine Leidenschaft gilt der Musik und er erzählt gerne von vergangenen Zeiten, als er noch beim Zirkus arbeitete.

„Die Nähe zu den Menschen ist uns wichtig und vertrauensvolle Begegnung macht uns Freude. In unserem Gründungsauftrag ist das Gemeinwohl fest verankert und wir stehen mit voller Überzeugung dahinter. Deshalb fördern wir sehr gerne soziale Projekte und Einrichtungen in der Region“, betonte Vorstandsvorsitzender Mag. Martin Jäger von der Sparkasse Bregenz.

Geschäftsführer Klaus Müller bedankte sich für den Besuch und die finanzielle Unterstützung.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Was zählt, sind die Menschen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen