Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Was ist mit dem Laubbläser?

Laub-Flashmob im Kulturhauspark Dornbirn
Laub-Flashmob im Kulturhauspark Dornbirn ©Bild von Peggy Choucair via Pixabay
 Laub-Flashmob am Samstag, 31. Oktober 2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr beim öffentlichen Garten im Kulturhauspark.

Dornbirn. Im Kulturhauspark treffen sich am kommenden Samstag, 31. Oktober 2020 unterschiedlichste Menschen mit Rechen und Besen.

Flashmob bezeichnet einen scheinbar spontanen Menschenauflauf auf öffentlichen Plätzen, die sich persönlich nicht kennen aber gemeinsam etwas Außergewöhnliches tun. Mit dem Laub-Flashmob des Obst- und Gartenbauvereines Dornbirn und der Essbaren Stadt Dornbirn in Kooperation mit dem Werkhof, der Straßenmeisterei und der Umweltabteilung der Stadt Dornbirn wollen die Veranstalter darauf aufmerksam machen, dass Laub rechen tatsächlich Freude bereiten kann. In Gemeinschaft wird dann zudem mit dem Laub eine Igel-Unterkunft für den Winter im Kulturhauspark geschaffen.

Die Frage, ob ein Laubbläser dann für solche Arbeiten in den Gärten und Parks noch benötigt wird, erübrigt sich dann. Zumindest aber wurde ein klares Zeichen für die Menschen, Pflanzen und Tiere gesetzt.

Wann? Samstag, 31. Oktober 2020, 10:00 bis 12:00 Uhr
Wo? Öffentlicher Garten im Kulturhauspark, Dornbirn
Wer? Obst- und Gartenbauverein Dornbirn und Essbare Stadt Dornbirn

Hinweis: Rechen und Besen werden gerne direkt vor Ort zur Verfügung gestellt, sollte kein eigener vorhanden sein.

Ausweichtermin bei Schlechtwetter
Samstag, 07. November 2020, 10:00 bis 12:00 Uhr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Was ist mit dem Laubbläser?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen