Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wanderung im Montafon

Seniorenrunde Rankweil auf Wanderschaft.
Seniorenrunde Rankweil auf Wanderschaft. ©Verein
Vereinsbericht der Seniorenrunde Rankweil:

Unsere Tageswanderung im Juni begann mit der Busfahrt um 9 Uhr ins Silbertal. Die Kristbergbahn brachte uns auf fast 500 Höhenmeter.

Die ersten Kilometer dieser Wanderung führten uns auf einem über den geologischen Wanderweg mit Blick Richtung Rhätikon, den Drei Türmen und anderen markanten Bergen.

Trotz der vorausgesagten unsicheren Wetterlage war eine sehr gute Sicht, sodass wir mehrmals stehen blieben und die Aussicht genossen. Bräand – selbstverständlich, jeder aus dem eigenen Rucksack.

Entlang dem nun offenen Wanderweg konnten wir viele schöne und gut gepflegte Ferienhäuser sehen. Vorbei am Torrasee, dem Faulensee, gelangten wir zum Fritzensee. über Wiesen und Bergstraßen ging es bergab nach Bartolomäberg ins Hotel „Bergerhof, wo wir nach „vierstündiger“ Wanderung bei Speisen und Getränke, bester Bedienung etwas ausruhen konnten. Nach der Heimfahrt konnten wir uns von dem langen Marsch erholen.

Einige Teilnehmer bei dieser Wanderung werden beim Lesen dieser Zeilen die Füße noch hochgelagert haben. Dank an Sylvia und Ferdi und ein Tip von den beiden: “Jetzt ordentlich schmürba und sofort einen 2-stündigen Marsch machen, dann ist der „Wadaspanner“ geheilt.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Wanderung im Montafon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen