AA

Waldpflege bringt neue Jobs

"Carla Arbeitsprojekt" der Caritas Vorarlberg: Waldpflege
"Carla Arbeitsprojekt" der Caritas Vorarlberg: Waldpflege ©Caritas Vorarlberg

Langzeitarbeitslose Menschen bringen rund 1500 Hektar Wald im Walgau und in Laterns auf Vordermann

Der Begriff “Langzeitarbeitslose Menschen” passt hier ganz bestimmt nicht mehr: Denn Tag für Tag machen sich die TeilnehmerInnen des Arbeitsprojekts “Waldpflege” auf, um in Waldgebieten im Walgau und in Laterns den Lebensraum Wald für alle aufzuwerten. Es ist ein Job, der fordert: “Unsere Arbeit ist körperlich bestimmt anstrengend, aber gleichzeitig auch sehr vielseitig”, schätzt Arbeitsanleiter und Forstfachmann Günter Dünser den Einsatz seiner Mitarbeiter. “Es braucht einen guten Humor im Team und vor allem die tatkräftige und gute Zusammenarbeit.”

Das Projekt “Waldpflege” ist ein Pilotprojekt der Caritas Vorarlberg, Fachbereich Carla Arbeit, das mehrfachen Nutzen bietet: der berufliche Wiedereinstieg für Langzeitarbeitslose und gleichzeitig das Wahrnehmen von bisher oft brachliegenden Umweltpflege-Aufgaben.

“Green Jobs” zum Wohl des Lebensraumes Wald
Projektleiter der Waldpflege ist Caritas-“Holzprofi” Alois Greussing. Er zeigt sich begeistert: “Ich bin stolz auf die neuen Mitarbeiter, die in diesem Job eine tolle Leistung bringen. Bei Aufforstungen werden bis zu tausend Jungpflanzen pro Tag gesetzt – darunter Douglasien, Lärchen, Hainbuchen, Ahorn und vieles mehr. Weiters stellt das Team Hegezäune auf, führt Schlagräumungen durch und kümmert sich um die Forst- u. Güterwegeerhaltung.” Das Projekt überzeugt durch seinen Mehrfachnutzen: Es ist ökologisch wertvoll und schafft Arbeitsplätze. Von gepflegten Wäldern profitieren Mensch und Tier gleichermaßen.

Ausgezeichnete Kooperation
Die Initiative wurde in einer vorbildlichen Kooperation mit dem Bürgermeister von Schnifis und Forstbetriebsleiter der Gemeinde Laterns, Dipl. Ing. Andreas Amann, und Mag. Walter Amann, Betriebsleiter der Forstbetriebsgemeinschaft Jagdberg entwickelt. “Es handelt sich um ein Pilotprojekt, das vorerst auf ein Jahr befristet ist. Wir arbeiten aber aktiv daran, dass das Projekt langfristig weiterlaufen kann”, meint Karoline Mätzler, Leiterin der Caritas Arbeitsprojekte. Finanziert wird das Waldpflegeprojekt aus Mitteln des AMS, dem Europäischen Sozialfonds und dem Land Vorarlberg.

Quelle: Caritas Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Laterns
  • Waldpflege bringt neue Jobs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen