Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Walderlebnispfad Marul

Und wie weit springst du?
Und wie weit springst du? ©vorarlberg-alpenregion.at
Eine Blockhütte zum Selberbauen, ein Grillplatz mit Hängematten, eine Klanghütte und eine Hängebrücke sind einige der Highlights entlang des Weges.
Noch mehr Freizeittipps

Ausgehend von der Info-Hütte beim Wanderparkplatz Marul führt der Walderlebnispfad zum Marulbach. Geschicklichkeitsspiele für die ganze Familie, Informationen zu Kultur und Geschichte des Tales, verschiedene Beobachtungspunkte und geologische Besonderheiten säumen den Weg taleinwärts bis zur “Enge”, einer wilden Schlucht, die man über eine Hängebrücke passieren kann. Durch die Parzelle “Hof” führt der Weg durch Wiesen vorbei an einer “Heubarge” zu einem begehbaren Kalkofen bei der Hubertuskapelle. Von dort geht es weiter zur Biosennerei Marul und nach insgesamt etwa 2,5 Stunden wieder zurück zum Anfangspunkt im Dorf.

Alle Infos: Walderlebnispfad Marul & Interaktiver Plan

Du warst schon dort? Dann poste doch dein schönstes oder lustigstes Foto mit dem Hashtag #meinvorarlberg auf Twitter, Facebook, Instagram & Co. und zeige anderen Usern, wie schön es im Ländle ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • freizeittipps
  • Walderlebnispfad Marul
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen