AA

Wahnsinnige Rätianer lassen Träume reifen ...

©Rätia Archiv

Fans und Spieler feiern die Bludenzer Tabellenführung. Nach der sechsten Gala in Folge war die Begeisterung bei der Rätianer “Boygroup” grenzenlos.

Nach Kantersiegen über FC Langenegg und TSV Altenstadt, Siege über sehr starke Amateure der Lustenauer Austria sowie den SV Lochau und SC Göfis musste nun im Derby der FC Schlins dran glauben.

Laufstark, zweikampfstark und bemerkenswert diszipliniert geordnet – mit dieser Mischung kaufte man zuletzt den Schlinsern vor 695 Zuschauern den Schneid ab und ließ sie nie zur Entfaltung kommen.

Im Moment passt einfach alles”, sagte Kapitän Thomas Vonbrül.

“Die aktuelle Tabelle ist nur für unsere Anhänger und unsere treuen Sponsoren, wir haben gar keine Zeit, über neue Ziele nachzudenken”, äußerte sich Rätia-Obmann Dr. Bernd Angerer und wiegelte ab.

“Es wird auch wieder andere Tage geben. Unser Grundziel bleibt das vordere Tabellendrittel.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Wahnsinnige Rätianer lassen Träume reifen ...
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen