Wahllokale in Vorarlberg geschlossen: ÖVP-"Absolute" dürfte Geschichte sein

Die ersten Ergebnisse deuten auf herbe Verluste für die ÖVP hin.
Die ersten Ergebnisse deuten auf herbe Verluste für die ÖVP hin. ©VOL.AT/Hartinger
Schwarzach. Die Vorarlberger Landtagswahl 2014 ist geschlagen. Der Tradition in Vorarlberg folgend waren um 13 Uhr die Wahllokale bereits wieder geschlossen. Einem ersten Trend, basierend auf den Kleingemeinden, zufolge dürfte die absolute Mehrheit der Volkspartei Geschichte sein, vor allem die Grünen legten zu.

Die Wahlbeteiligung dürfte bei etwas über 60 Prozent gelegen haben.

Trends deuten auf hohe ÖVP-Verluste

Die Landtagswahl fand bei regnerisch-trübem, aber warmem Wetter statt. Die Spitzenkandidaten gingen mit Ausnahme von Grünen-Spitzenkandidat Johannes Rauch mit der Familie wählen. Für ÖVP-Spitzenkandidat Landeshauptmann Markus Wallner könnte der Wahlsonntag traurig enden.

Nach Auszählung der Stimmen in 23 von 96 Gemeinden lag die Volkspartei bei 60 Prozent, um gut acht Prozentpunkte niedriger als 2009. Setzt sich dieser Trend aus den Kleingemeinden fort, muss die Volkspartei möglicherweise sogar um die 40-Prozent-Marke bangen.

Grüne legen zu, SPÖ und FPÖ stagnieren

Als Wahlsieger könnten sich hingegen die Grünen entpuppen. Sie kamen bisher auf 9,8 Prozent, um über vier Prozentpunkte mehr als 2009. FPÖ und SPÖ stagnierten. Die NEOS erreichten in den Kleingemeinden vorerst einen Stimmenanteil von 5,8 Prozent. Damit schien zumindest der Einzug in den Vorarlberger Landtag – die Eintrittsschwelle liegt bei fünf Prozent – zu gelingen.

Wahlbeteiligung geht leicht zurück

Die Wahlbeteiligung in den Kleingemeinden war am Sonntag niedriger als 2009. Damals waren aufgrund der Zuspitzung des ÖVP-FPÖ-Duells die Wahlbeteiligung von 60,64 (2004) auf 68,44 (2009) gestiegen. Dieses Mal – laut Rückmeldungen aus den Wahllokalen vom Vormittag – wird sich die Wahlbeteiligung zwischen diesen beiden Werten einpendeln.

Eine erste aussagekräftige Hochrechnung wird es um 14 Uhr geben.Das vorläufige Endergebnis wird – ebenfalls lange Tradition in Vorarlberg – für 17.00 Uhr erwartet.  In diesen Zahlen werden etwa zehn Prozent der ausgegebenen rund 25.000 Wahlkarten noch nicht enthalten sein. Das endgültige Gesamtergebnis wird am Dienstag vorliegen. (red/APA)

Der Wahlsonntag im Liveticker

Alles zur Vorarlberger Landtagswahl 2014

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Landtagswahl Vorarlberg
  • Wahllokale in Vorarlberg geschlossen: ÖVP-"Absolute" dürfte Geschichte sein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen