AA

Wärmflasche gerissen: 19-Jähriger erlitt Verbrühungen

19-Jähriger mit Verbrühungen ins LKH Bregenz gebracht.
19-Jähriger mit Verbrühungen ins LKH Bregenz gebracht. ©BilderBox
Fußach - Ein 19-jähriger Mann aus Fußach hat sich am Montag Verbrühungen zugezogen.

Weil er kalte Füße hatte, richtete sich der junge Mann am Abend eine Wärmflasche her. Dementsprechend füllte er diese mit kochend heißem Wasser und legte sich nichts ahnend ins Bett. Die Wärmflasche, bereits ein älteres Modell, riss jedoch und das heiße Wasser verbrühte dem 19-Jährigen in weiterer Folge vom Knie abwärts beide Beine.

Nachdem sein Vater ihm Erste Hilfe geleistet hatte, wurde der Fußacher von der Rettung ins Landeskrankenhaus Bregenz gebracht.

(VOL.AT; PI)

Er hielt ein Kantholz, gegen das ein Kollege zum Einrichten eines Aluaufbaus schlug, als sich das Eisenteil vom Hammer löste. Das 5kg schwere Eisenstück prallte daraufhin gegen den Kopf des 19jährigen. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde er ins Landeskrankenhaus Feldkirch gebracht.  
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fußach
  • Wärmflasche gerissen: 19-Jähriger erlitt Verbrühungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen