AA

Wachstumsinitiative für 130 Milliarden Euro

Staats- und Regierungschefs von Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien.
Staats- und Regierungschefs von Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien. ©EPA
Die vier stärksten Volkswirtschaften der Euro-Zone wollen mit einer Wachstumsinitiative die Schuldenkrise weiter eindämmen.
Wege aus der Schuldenkrise
Transaktionssteuer vor dem Aus

Das kündigte Italiens Regierungschef Mario Monti am Freitag nach einem Vierergipfel in Rom an. Er hatte sich mit den Staats- und Regierungschefs von Deutschland, Frankreich und Spanien getroffen. Eine europäische Agenda soll dafür sorgen, Investitionen anzukurbeln und Arbeitsplätze zu schaffen. “Wir wünschen uns ein Paket von Maßnahmen für Wachstum in der Größenordnung von 130 Milliarden Euro”, sagte Monti.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Wachstumsinitiative für 130 Milliarden Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen