VS Schlins - Wintererlebnis Hundeschlitten fahren

Weitere Bilder finden Sie unter http://www.vobs.at/vs-schlins
Weitere Bilder finden Sie unter http://www.vobs.at/vs-schlins

Ein Bus holte uns Viertklässler bei der Schule ab und führte uns auf die Tschengla. Ein kurzes Stück liefen wir bis zur Hütte, die dem Hundeführer Toni gehört. Nach der Begrüßung zeigte er uns seine 13 Huskys. Der Jüngste hieß Laja. Der Wuschelbär war der Größte. Lucky stammte von einer Alaska-Hündin ab, die in 10 Tagen ein wasweißich kilometerlanges Rennen bewältigt hatte und sogar Gewinnerin war. Mein Lieblingshund war Sally. Dann gab es noch Grizzly, Maja die Halbwölfin und Nanuk, den Anführer. Toni zeigte uns auch den Schlitten mit dem Schneeanker als Bremse und spannte die Hunde an. Fabienne und ich durften gleich bei der ersten Fahrt mit. Es ging über 1,5 km durch enge Kurven und über Hügel und auch mal über ein Schlagloch – ein unvergessliches Erlebnis! Als wir wieder zur Hütte kamen, aß ich meine Jause, spielte im Schnee oder flitzte mit dem Bob den Hang hinunter. Nach der letzten Schlittenfahrt halfen wir Toni beim Verladen der Hunde in den Anhänger und traten (leider huskylos) unsere Heimreise an. Die Fahrt mit dem “Discobus” zurück nach Schlins war echt cool!
Das war ein wunderschöner, supertoller Vormittag und wir möchten uns nochmals ganz herzlich beim Huskybesitzer Toni, beim Busfahrer Friedl und auch bei der Raiffeisenbank Walgau -Großwalsertal für das Sponsoring bedanken.

Sarah

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • VS Schlins - Wintererlebnis Hundeschlitten fahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen