Tierschutzheim Vorarlberg: Über den Umgang mit schwierigen Hunden

Referent Hans Schlegel hat über 30 Jahre Erfahrung in der Hundeausbildung.
Referent Hans Schlegel hat über 30 Jahre Erfahrung in der Hundeausbildung. ©Verein Wolf People
Der Verein Wolf People unterstützt das Vorarlberger Tierschutzheim bei seiner Aufgabe im Umgang mit schwierigen Hunden. Der erfahrene Hundeausbilder Hans Schlegel referiert dazu am 8. Dezember 2014 im Spielboden in Dornbirn.

Der Verein Wolf People unterstützt unter fachkundiger Leitung von Spezialisten die artgerechte Erhaltung, Betreuung und Erziehung von Hunden mit einem unglücklichen Vorleben und fördert damit den modernen Tierschutz im eigenen Land.

Referent Hans Schlegel, mit seiner über 30-jährigen Erfahrung in allen Sparten der Hundeausbildung, hat in der Hundeerziehung eine sehr erfolgreiche Methode entwickelt. Er hat sich die Resozialisierung schwieriger Hunde und die spezifische Weiterbildung von Hundetrainern und Tierheimpersonal zu seinen besonderen Aufgaben gemacht.

Programm:

  • Vortrag erster Teil: „Hundeerziehung kann so einfach sein“
  • Vortrag zweiter Teil: „Der schwierige Hund im Erfolgsprozess“

Der Gesamterlös des Abends kommt dem Vorarlberger Tierschutzheim für die Weiterbildung der Tierpfleger im Umgang mit schwierigen Hunden zugute.

Kosten pro Teilnehmer: EUR 40,00 / CHF 49,00
Karten erhältlich zu den Öffnungszeiten im Vorarlberger Tierschutzheim.

Weitere Infos:
Vorarlberger Tierschutzheim
Martinsruh 5, 6850 Dornbirn
05572 29 6 48
info@tierheim.vol.at
www.tierheim.vol.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere Vorarlberg
  • Tierschutzheim Vorarlberg: Über den Umgang mit schwierigen Hunden
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.