AA

RHC Dornbirn muss auf Montreux Goalgetter Torrens aufpassen

©Verein
Die Viertelfinal-Serien in der Schweizer NLA sind geschlagen: Die Top-4 Teams nach dem ersten Playoff-Durchgang beenden die „Best-of-Three“-Serie jeweils mit einem 2:1 und steigen ins Halbfinale auf. Damit kommt es im Semifinale am Wochenende zu folgenden Duellen: Diessbach gegen Genéve und Montreux gegen Dornbirn.

In der Semifinal-Serie kann sich der Gewinner des Auftaktspiels bereits den ersten Matchball fürs Rückspiel am 13. Mai sichern.

Aufgrund der besseren Platzierung in der Qualifikationsrunde genießen die ambitionierten Westschweizer zuerst Heimvorteil. Montreux gelang in der Viertelfinal-Serie als einziges Team, sich gegen Uri in zwei Spielen durchzusetzen, für alle anderen ging es in eine dritte und entscheidende Runde. Wie knapp die beiden Teams aufeinander liegen, zeigt ein Blick auf die Tabelle des Grunddurchganges. Mit jeweils 26 Punkten waren beide Mannschaften gleich auf, jeglich das Torverhältnis verhalf Montreux zur besseren Platzierung und nahm vor Dornbirn Rang 3 ein. Bei den direkten Duelle setzte sich jeweils das Auswärtsteam knapp durch (3:4, 3:5). Aufpassen müssen die Gende-Boys auf den Spielmacher und zweitbesten Torschützen der Qualifikationsrunde Terns Torrens, er trifft so gut wie in jeder Partie und ist maßgeblich für den Erfolg der Westschweizer verantwortlich.

Montreux hat die Zeit über Ostern genutzt um sich richtig in Form zu bringen. Am Coupe des Nations testeten sie gegen die Weltelite im Rollhockey (Argentinien, Frankreich, Italien, Angola und Chile) und zeigten sich dabei von ihrer starken Seite. Die Dornbirner haben ihr primäres Saisonziel schon längst erreicht, können ohne Druck aufspielen und von der nächsten Sensation träumen. Die Messestädter sind am Samstag zwar klare Außenseiter, doch gerade diese Rolle behagt dem Team. „Wir wurden als Aufsteiger von allen unterschätzt, dass wir so weit kommen hätte vor der Saison niemand gedacht. Jetzt wollen wir natürlich mehr, der Traum von einer erneuten Superfinal-Teilnahme ist nur noch zwei Siege davon entfernt,“ resümiert Kapitän Jakob Stockinger. Die Euphorie ist nicht nur bei den Spielern von Spiel zu Spiel gestiegen, auch die Fans wurden längst in ihren Bann gezogen und haben wieder eine Fanfahrt nach Montreux angekündigt.

Schweizer NLA // 1. Playoff-Halbfinale

Samstag, 6. Mai 2017, 19 Uhr, Salle Omnisports Perrier

Montreux HC – RHC Dornbirn

Weitere Begegnungen:

Samstag, 13. Mai 2017, 18 Uhr, Stadthalle

RHC Dornbirn – Montreux HC

 

Falls nötig:

Samstag, 20. Mai 2017, 19 Uhr, Salle Omnisports Perrier

Montreux HC – RHC Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • RHC Dornbirn muss auf Montreux Goalgetter Torrens aufpassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen