AA

Vorsicht: Riesenbärenklau

Riesenbärenklau!
Riesenbärenklau! ©Georg Friebe
Sämtliche Pflanzenteile des Riesenbärenklaus enthalten Stoffe, die bei Sonneneinstrahlung eine Giftwirkung entfalten.

Der Kontakt kann zu Hautveränderungen und Blasenbildung führen, die leichten Verbrennungen gleichkommen. Besonders Kinder sind zu schützen. Es gilt für alle: "Anschauen statt angreifen". Die inatura-Fachberatung macht aufmerksam, dass öffentliche Standorte, an denen die Pflanzen vorkommen, der zuständigen Gemeinde gemeldet werden sollten.

Infos: inatura-Fachberatung, Tel. +43 676 83306 4766 bzw. +43 5572 23235 0.

SICHERES VORARLBERG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Vorsicht: Riesenbärenklau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen