AA

Vorsicht, "Blüten"!

Wien: Ein gewissenhafter Bankbeamter wurde gestern auf gefälschte 100 DM-Scheine aufmerksam.

Beim Versuch, in einer Bank in Wien 10., Troststraße,
gefälschte 100 DM-Banknoten zu wechseln, wurde am Montag, den 27.9. um
16.45 Uhr der 19jährige J. A. aus Sierra Leone vorläufig
festgenommen.

Der Grund: Einem Bankangestellten waren die vorgelegten
Geldscheine dubios erschienen, weshalb er die Polizei verständigte.

A., der sich unrechtmäßig im Bundesgebiet befindet, machte zur
Herkunft der Geldscheine keine Angaben.

Jetzt ermittelt die Polizei. (28.9.99)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Vorsicht, "Blüten"!
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.